Meeresschule Pula

Meeresschule Pula

Comments

Hi, I am a marine biologist studying fireworms. Is the fireworm (vatreni crv) common in your area? I noticed many injuried animals predated by fireworms (for example, there are many starfish lacking one or more arms). Do you have pictures of the worm eating starfish, gorgonians or any other animal?

https://www.facebook.com/1690141477757710/posts/1940384056066783/
In any case, thank you very much for your time!

Gioia
Immer im Buddy System im kühlen Nasse unterwegs sein ;)

Die Meeresschule P**a bietet Projekttage und -wochen für Schulklassen, Lehrer und Studenten aus dem deutschsprachigen Raum an
Buchung: www.nawi-reisen.at

Wir wollen den großen ökologischen und ästhetischen Wert der ADRIA in die Öffentlichkeit tragen. Ein effektiver Schutz unserer Meere wird nur geschehen wenn ein breites Bewusstsein für die Schönheit und den enormen Wert der marinen Umwelt existiert.

Operating as usual

24/06/2021

GAME an der Meeresschule
4) Erwartungen an das GAME-Project?
Mit der Forschung zur Lichtverschmutzung an Meeresküsten soll politischen Entscheidungsträgern eine Hilfestellung gegeben, um Maßnahmen zur Eindämmung von Lichtverschmutzung setzen zu können. Es soll auch geklärt werden ab welcher Lichtstärke ein signifikanter Einfluss auf die Meeresbewohner besteht. Dieser Forschungszweig hat bisher in der Meeresforschung kaum Beachtung gefunden, obwohl die Ökosysteme an Land diesbezüglich vergleichsweise gut untersucht wurden.

GAME an der Meeresschule
4) Erwartungen an das GAME-Project?
Mit der Forschung zur Lichtverschmutzung an Meeresküsten soll politischen Entscheidungsträgern eine Hilfestellung gegeben, um Maßnahmen zur Eindämmung von Lichtverschmutzung setzen zu können. Es soll auch geklärt werden ab welcher Lichtstärke ein signifikanter Einfluss auf die Meeresbewohner besteht. Dieser Forschungszweig hat bisher in der Meeresforschung kaum Beachtung gefunden, obwohl die Ökosysteme an Land diesbezüglich vergleichsweise gut untersucht wurden.

21/06/2021

GAME an der Meeresschule
3) Forschungsablauf an der Meeresschule in P**a?
Hier werden Experimente an zwei Seeigelarten (Arbacia lixula und Paracentrotus lividus) und einer Meeresschneckenart (Cerithium vulgatum) durchgeführt.
Die Forschung gliedert sich in vier Arbeitsschritte.
Der erste Schritt ist das Experiment Setup. Hierzu werden Aquarien eingerichtet, Wasser- und Luftversorgung sichergestellt, Verdunklungsfolien angebracht und die Algen-Foodpellets hergestellt. Darauf folgt das Sammeln der zu untersuchenden Spezies. Mit dem dritten Schritt starten die ersten Pilot-Studien. Einerseits wird der Einfluss des Rotlichts auf das Fressverhalten und andererseits wird das künstlich hergestelltes Futter (Foodpellet) untersucht. Nach Abschluss der Pilot-Studien folgt der vierte und letzte Schritt. Das sind die Hauptexperimente mit verschiedenen Lichtintensitäten und unterschiedlicher Leuchtdauer bei Nacht. Getestet wird in drei Gruppen je Tierart. Es gibt eine Kontrollgruppe mit normalem Tag-Nachtrhytmus, eine Gruppe wird kurz mit einer künstlichen Lichtquelle bestrahlt und die letzte Gruppe wird einem ständigen Einfluss von künstlichem Licht bei Nacht ausgesetzt. Das Nachtlicht hat eine geringere Intensität als das Tageslicht. Es soll festgestellt werden, ob sich das Fraßverhalten der Weidegänger bei künstlichem Nachtlicht (arttificial light at night = ALAN) verändert.

GAME an der Meeresschule
3) Forschungsablauf an der Meeresschule in P**a?
Hier werden Experimente an zwei Seeigelarten (Arbacia lixula und Paracentrotus lividus) und einer Meeresschneckenart (Cerithium vulgatum) durchgeführt.
Die Forschung gliedert sich in vier Arbeitsschritte.
Der erste Schritt ist das Experiment Setup. Hierzu werden Aquarien eingerichtet, Wasser- und Luftversorgung sichergestellt, Verdunklungsfolien angebracht und die Algen-Foodpellets hergestellt. Darauf folgt das Sammeln der zu untersuchenden Spezies. Mit dem dritten Schritt starten die ersten Pilot-Studien. Einerseits wird der Einfluss des Rotlichts auf das Fressverhalten und andererseits wird das künstlich hergestelltes Futter (Foodpellet) untersucht. Nach Abschluss der Pilot-Studien folgt der vierte und letzte Schritt. Das sind die Hauptexperimente mit verschiedenen Lichtintensitäten und unterschiedlicher Leuchtdauer bei Nacht. Getestet wird in drei Gruppen je Tierart. Es gibt eine Kontrollgruppe mit normalem Tag-Nachtrhytmus, eine Gruppe wird kurz mit einer künstlichen Lichtquelle bestrahlt und die letzte Gruppe wird einem ständigen Einfluss von künstlichem Licht bei Nacht ausgesetzt. Das Nachtlicht hat eine geringere Intensität als das Tageslicht. Es soll festgestellt werden, ob sich das Fraßverhalten der Weidegänger bei künstlichem Nachtlicht (arttificial light at night = ALAN) verändert.

19/06/2021

GAME an der Meeresschule
2) Was ist das Thema des GAME-Projekts 2021?
Im Jahr 2021 beschäftigt sich GAME mit dem Einfluss des künstlichen Lichts auf Meeressysteme. Dazu werden die Experimente in Kap Verde, Japan, Malaysia, Portugal, Spanien, Finnland und Kroatien durchgeführt. Natürliches Licht (Sonne, Mond und andere Gestirne) steuert bei vielen Tieren den inneren Rhythmus, Aktivitäten und Verhaltensweisen. Durch die Einführung menschlicher Lichtquellen ist künstliches Licht bei Nacht ein Phänomen, welches circa 25% der Küstenlinien weltweit beeinflusst. Daher untersucht GAME, ob diese "Lichtverschmutzung" die Aktivitätsmuster von marinen benthischen Weidegängern wie Asseln, Flohkrebsen, Schnecken und Seeigeln verändert. Wenn das der Fall wäre, könnte es weitreichende Folgen für Marine Ökosysteme haben.

GAME an der Meeresschule
2) Was ist das Thema des GAME-Projekts 2021?
Im Jahr 2021 beschäftigt sich GAME mit dem Einfluss des künstlichen Lichts auf Meeressysteme. Dazu werden die Experimente in Kap Verde, Japan, Malaysia, Portugal, Spanien, Finnland und Kroatien durchgeführt. Natürliches Licht (Sonne, Mond und andere Gestirne) steuert bei vielen Tieren den inneren Rhythmus, Aktivitäten und Verhaltensweisen. Durch die Einführung menschlicher Lichtquellen ist künstliches Licht bei Nacht ein Phänomen, welches circa 25% der Küstenlinien weltweit beeinflusst. Daher untersucht GAME, ob diese "Lichtverschmutzung" die Aktivitätsmuster von marinen benthischen Weidegängern wie Asseln, Flohkrebsen, Schnecken und Seeigeln verändert. Wenn das der Fall wäre, könnte es weitreichende Folgen für Marine Ökosysteme haben.

19/06/2021
GAME Lab Meeresschule P**a 2021 18/06/2021

GAME Lab Meeresschule P**a 2021

Auswirkung von Lichtverschmutzung bei Meerestieren - Unser GAME Team bei der Laborabeit in der Meeresschule

GAME Lab Meeresschule P**a 2021 An der Meeresschule gibt es ab diesem Jahr richtigen Laborbetrieb. In einem eigens für unsere Forschungsprojekte eingerichteten Bereich führen unsere Studier...

[06/18/21]   An der Meeresschule gibt es ab diesem Jahr richtigen Laborbetrieb. In einem eigens für unsere Forschungsprojekte eingerichteten Bereich führen unsere Studierenden spannende Untersuchungen zum Thema Meeresschutz und globaler Wandel durch. Hier arbeitet das Team zum GAME-Projekt. Eine Kooperation mit dem renommierten Helmholtz Zentrum für Ozeanforschung in Kiel (GEOMAR)

18/06/2021

GAME an der Meeresschule
1) Was ist GAME?
GAME (Globaler Ansatz durch Modulare Experimente) https://www.geomar.de/game ist ein Forschungsprojekt für Masterstudierende weltweit. Unter der Anleitung des GEOMAR (Ozeanografisches Forschungszentrum in Deutschland) werden die Auswirkungen des globalen Wandels auf Küstenmeere untersucht. Jährlich finden identische Experimente an bis zu 10 Standorten statt. 16 Studierende bilden binationale Teams. Dabei steht neben der wissenschaftlichen Ausbildung auch der kulturelle Austausch im Mittelpunkt. Jeweils ein Studierender aus dem Gastland und ein Studierender aus Deutschland arbeiten gemeinsam an einem der internationalen GAME-Partnerinstitute. Ab diesem Jahr ist die Meeresschule in P**a ein Partnerinstitut des GAME Projekt.

GAME an der Meeresschule
1) Was ist GAME?
GAME (Globaler Ansatz durch Modulare Experimente) https://www.geomar.de/game ist ein Forschungsprojekt für Masterstudierende weltweit. Unter der Anleitung des GEOMAR (Ozeanografisches Forschungszentrum in Deutschland) werden die Auswirkungen des globalen Wandels auf Küstenmeere untersucht. Jährlich finden identische Experimente an bis zu 10 Standorten statt. 16 Studierende bilden binationale Teams. Dabei steht neben der wissenschaftlichen Ausbildung auch der kulturelle Austausch im Mittelpunkt. Jeweils ein Studierender aus dem Gastland und ein Studierender aus Deutschland arbeiten gemeinsam an einem der internationalen GAME-Partnerinstitute. Ab diesem Jahr ist die Meeresschule in P**a ein Partnerinstitut des GAME Projekt.

16/06/2021

Team Saisonstart 2021

8 motivierte, junge Leute starten in die Saison 🌊🐟☀️
🇭🇷August 🇩🇪Franz
🇩🇪Ricarda 🇩🇪Marie
🇭🇷Anamarija 🇩🇪Sophie
🇩🇪Merle 🇦🇹Pia

14/06/2021
14/01/2021

Hello friends 😀
After a year of Corona without courses at the marine school, we are starting a new season full of expectation. There will be some projects going on. Here is the call for our GAME partner project with the GEOMAR oceanographic institute in Kiel

Ukoliko je netko od studenata zainsteresiran za sudjelovanje u projektu GAME, koji kao partner provodi Morska škola iz P**e, možete se javiti na e-mail: [email protected].
Detalje o projektu i ostale informacije možete pogledati na slikama u prilogu.
Rok za prijavu je vrlo kratak tako da nemojte čekati.
https://www.youtube.com/watch?v=uIrWrGsXb08&feature=youtu.be
https://www.geomar.de/en/game
https://www.facebook.com/GAME.GEOMAR

meeresschule-pula.com 19/06/2018

Tsunami an der Meeresschule – Meeresschule P**a

Tsunami an der Meeresschule

https://meeresschule-pula.com/3721/tsunami-an-der-meeresschule/

meeresschule-pula.com Am 11.07.2017 ereignete sich am Abend zwischen 21:00 und 22:00 in Valsaline ein unglaubliches Meeresphänomen: Es war gerade ein weiterer schöner Tag des Meeresbiologischen Seminares vorübergegangen und ich bestieg mein Auto, um noch schnell im Sandwichclub eine kleine Jause zu mir zu nehmen. Mein...

12/04/2018

Schön war´s und gut war´s
2017 an der Meeresschule
https://meeresschule-pula.com/3326/meeresschule-team-2017/

meeresschule-pula.com 09/04/2018

Meeresschule P**a – Entdecke das Meer!

NEUE WEBSITE ist online 😀
Die Meeresschule präsentiert sich endlich wieder auch im WEB:
www.meeresschule-pula.com

- Viel brandneues Bild- und Videomaterial
- Viele Infos zur Biologie und zur Unterwasserwelt
- Alle Aktivitäten (Schulkurse, Unikurse, wissenschaftliche Arbeiten, etc.)
- Ein neuer Meeresschule-BLOG

Hast du interessante Infos zur Umgebung der Meeresschule oder willst du etwas berichten, das unsere Gäste in P**a interessieren könnte - Dann schreib uns deinen Beitrag zum Meeresschule-Blog:
https://meeresschule-pula.com/blog/beitrag-schreiben/

Wir freuen uns riesig über jede Zusendung und über jeden Klick

Viel Spaß beim Surfen

meeresschule-pula.com

06/03/2018

ZELLBIOLOGIE auf Kroatisch - Die Studierenden der Uni P**a nutzen das Wintersemester an der Meeresschule für ein tolles Bastelprojekt...

11/10/2017

..und es bewegt sich...
Große Freude an der Meeresschule. Unsere Moostierchen-babys leben. Sebastian untersucht im Rahmen seiner Masterarbeit eine womöglich neue Moostierchen-Species auf Posidoniablättern. Es gelang ihm sensationell die planktischen Larven bis nach der Metamorphose zur festsitzenden Kolonie im Labor zu pflegen und fotografisch zu dokumentieren. Das Gründungstierchen ist noch alleine. Es besitzt bereits einen Tentakelkranz und zeigt schon Filtrationstätigkeit obwohl es noch nicht in der Lage ist, sich aus der Gehäuseöffnung (Apertur) nach draußen zu strecken. Wir stehen um das Mikroskop und beobachten voller Freude die Livebilder wie Eltern vor den Ultraschallbildern ihres zukünftigen Babys...😍

10/10/2017

Oktoberimpressionen aus P**a Umgebung. Ostküste Istrien (Peruskin, Krnicki Porat, Sveti Agneza). Mediterranes Lebensgefühl

06/10/2017

The new generation:
Young croatian marine-science students start their winter semester at Meeresschule P**a. We are convinced that many of them will rise to open minded scientists and preserver of our beautiful sea. We wish them the very best...

30/09/2017

Meeresschule = MeeresUni
Wir sind Kooperationspartner der Universität P**a - Ab 02.10.2017 starten an der Meeresschule die ersten Vorlesungen aus dem 3-jährigen Lehrgang MARINE SCIENCES - Dieses Wintersemester wird aus folgenden Themen gelesen:
Chemie, Mikrobiologie, Molekularbiologie, hygienische Untersuchungen, Geologie, Zyklen organischer Elemente, Eutrophierung, Qualitätssicherung von Meeresprodukten

29/06/2017

Wir lieben die See. Hier 5 Gründe dafür. Es gibt noch weitere 1000....

22/06/2017

What a nice season ! Team Morska Skola is happy 😎

Team2017 22/06/2017

Team2017

29/04/2017

Team Meeresschule - Apr2017

Wunder-wunder-schön.
Ein Teil des Teams besichtigt in der Mittagspause die Situation in Muzil. Die Brandung ist zwar wunderschön aber bei diesen Verhältnissen können wir am Nachmittag mit der Schulklasse nicht in die Höhle schnorcheln. Wir werden nach Valovine ausweichen....

06/04/2017

Saisonstart an der Meeresschule....
Tapfer, motiviert und beherzt :-)

14/03/2017

Team Meeresschule
Das Boot ist noch nicht voll!
Wir suchen noch Mitarbeiter für die Saison 2017
Infos hier:http://www.meeresschule-pula.com/praktikum-2017.pdf

12/12/2016

MITARBEITEN an der MEERESSCHULE. Wir suchen PraktikantInnen für die Saison 2017 (Apr-Okt). Melde dich bei [email protected]

24/10/2016

Der letzte Akt. Die Boote müssen vor den Winterstürmen in Sicherheit gebracht werden. Wir hatten eine wunderschöne Saison. Vielen Dank an alle BesucherInnen und an das liebe Team. Bis zum nächsten Mal

22/10/2016

Bursatella leachii - Erstsichtung Meeresschule P**a

Bursatella leachii. Diese wunderschöne Hinterkiemerschnecke haben wir im Gebiet P**a zum ersten Mal gesichtet und dokumentiert. Eine zirkumtropische Art, die höchstwahrscheinlich durch den Suezkanal ins Mittelmeer vor gut 70 Jahren einwanderte. Jetzt ist sie auch in der nördlichsten Adria angelangt. Sie weidet offensichtlich die Oberfläche des Feinsedimentes ab, was man im Video gut beobachten kann. Die Fäzes enthalten viel Sediment was ebenfalls auf diese Ernährungsweise hindeutet. Verdaubares Material sind dabei Detritus sowie Cyanobakterien, Kieselalgen und eine Unmenge an epibenthischer Kleinfauna (Amphipoden, Copepoden etc.). Zwei Exemplare hatten gemeinsam etliche Laichballen abgelegt. Für Nachkommenschaft ist also gesorgt. Werden wir diese wunderschönen Tiere wieder sehen? Werden die Tiere gar invasiv im Gebiet andere Arten verdrängen? Viele offen Fragen. Wir freuen uns auf weitere spannende Beobachtungen....

22/10/2016

22.Okt 13:00 Das Meeresschule Team genießt den freien Tag. Unter der Führung von Simi-Divemaster gehts runter. Mal sehen ob die See auch an diesem Tag für uns eine Überraschung bereit hält..:-)

08/10/2016

Alien species - Bursatella leachii. Erstmals in P**a gesichtet. Eine der schönsten Schnecken des Mittelmeeres. Sensationell. Vielen Dank an das Team der Meeresschule und die FotografInnen Sandra Bracun und Viktor Krempe.
Foto 1: Portrait der Schnecke
Foto 2: vermeintliches Gelege

07/10/2016

Juchuuu! Wir haben ihn wieder gefunden. Der zottelige Seehase Bursatella leachii. Bei einem Rasterfahndungstauchgang in Valsaline bekam das Meeresschule Team den wunderschönen Neuankömmling in Valsaline vor die Linse. Sensationelle Erstsichtung dieser wunderschönen Schnecke so weit nördlich in der Adria. Fotos und Video folgen

04/10/2016

Morgenstimmung in Valsaline 04.Okt 2016 8:30

Team 2016 02/10/2016

Team 2016

[09/27/16]   Seegräser - "Die Wale unter den Pflanzen"
Spannende Ergebnisse - Ein Kooperationsprojekt zwischen dem Lise-Meitner Gymnasium in Willich Anrath und der Meeresschule.
Beitrag von Gerwin Gretschel und Jan Gohla. Viel Spaß beim Lesen!

27/09/2016

Jo, Tessa und Sandra in den Kursräumen bei ihren Vorträgen

Team 2016 27/09/2016

Team 2016

Videos (show all)

Team Saisonstart 2021
Team Meeresschule - Apr2017
Bursatella leachii - Erstsichtung Meeresschule P**a
Jo, Tessa und Sandra in den Kursräumen bei ihren Vorträgen

Address


Valsaline 31
P**a
52100
Other P**a gyms & sports facilities (show all)
Erny's gym Erny's gym
Trg 1. Istarske Brigade 10
P**a, 52100

Erny's gym fitness centar. Adresa: Trg 1. Istarske brigade 10/II, 52100 P**a. Kontakt: +38552501933 Radno vrijeme: pon-pet: 08-22h sub: 09-14h

Kendo klub Yuuki, P**a Kendo klub Yuuki, P**a
Gajeva 3
P**a, 52000

Kendo P**a je klub u osnivanju. U veljači 2016. godine na inicijativu Hrvatskog kendo saveza i Kendo Kluba Rijeka krenuli smo sa prvim treninzima.

Istrauni Basketball Istrauni Basketball
Preradovićeva 1
P**a, 52000

Istrauni (Istra University) Basketball (P**a, Croatia, 14.08.2015.): university program, academy, camp, club & tribute to a beautiful basketball.

Pole Diamond Academy Pole Diamond Academy
Trg 1. Istarske Brigade 10/3
P**a, 52100

Ples na sipki

Ranch Paradiž II Ranch Paradiž II
Labinska 50
P**a, 52100

BBK-Mornar-P**a BBK-Mornar-P**a
Valsaline 31
P**a, 52100

teretana, aerobik, funkcionalni treninzi , individualni treninzi , takmičenja

Svi mi koji navijamo za Bepa na Ulici Svi mi koji navijamo za Bepa na Ulici
P**a, 52100

Svi mi koji navijamo na turniru Moja Ulica Moja Ekipa za najboljeg i najljepšeg fudbalera naših prostora Josipa BEPA Oroza !!!! dajmo mu podrušku putem njegove facebook fun stranice !!!!

Pophandballgkacademy Pophandballgkacademy
Trg Kralja Tomislava 7
P**a, 52100

Akademija za rukometne vratare Academy for handball goalkeepers Academy per i portieri di pallamano Handball-Torwart-Akademie

Kristian Družeta - Instruktor za samoobranu i naoružanje - Krav Maga IKMF Kristian Družeta - Instruktor za samoobranu i naoružanje - Krav Maga IKMF
Šandaljska Ulica 11
P**a, 52 100

MISIJA: Dati ljudima vještine i mentalni stav da budu spremni za ispravan odgovor na nasilje.

Anima Sana P**a Anima Sana P**a
Zoraniceva 15
P**a, 52100

Centar za unapređenje kvalitete življenja Terapeutski pristupi Vodi mag.teoretske psihoanalize* time therapy terapeut *shiatsu praktičar *instruktor hatha yoge

RENT A BOAT P**a- Undina Adriatica RENT A BOAT P**a- Undina Adriatica
Marina Veruda
P**a, 52100

You have desire for adventure and want to experience Istrian coast on different way? Undina Adriatica is solution for you! Contact us & BOOK your BOAT

Capoeira Amazonas P**a Capoeira Amazonas P**a
P**a, 52100

Capoeira je afro-brazilska vještina u kojoj se isprepliću elementi borilačkih vještina, akrobatike, plesa i glazbe, kroz igru u nenasilnom okruženju.