Scharwenka Stiftung Bad Saarow, Bad Saarow Video September 14, 2014, 2:15pm

Videos by Scharwenka Stiftung Bad Saarow in Bad Saarow. Scharwenka Stiftung Bad Saarow

Gartenkonzert 14.September 2014
Fuliminante Chöre im Scharwenka Garten
Open air Saisonabschluss bei Scharwenka

Das Wochenende, am Samstag, den 13.9.2014 und Sonntag den 14.9.2014 bringt letztmalig in diesem Jahr die Gartenbühne am Scharwenka Haus in der Bad Saarower Moorstraße zum schwingen. Namhafte Chöre bringen einen interessanten Strauß bunter Lieder zu Gehör, bei denen mitsingen oder mitsummen durchaus erwünscht ist. Und wie bei den Scharwenka Gartenkonzerten üblich, kann man neben der Musik auch Kaffee und Kuchen genießen. Natürlich ist auch beim Saisonabschluss freier Eintritt und es wird um Spenden für den Unterhalt des Scharwenka Hauses herzlich gebeten.
Am Sonnabend singen „The Golden Voices“ moderne Rock- und Popmusik- Titel, aber auch Gospel- und Musicalmelodien. Der erfolgreiche Chor steht seit Jahren unter Leitung von Ingolf Keppel und rekrutiert sich vor allem aus Absolventen der Musikschule Fürstenwalde. Dieses Konzert wird in der Reihe Kurkonzerte von der Gemeinde Bad Saarow und dem Förderverein Kurort Bad Saarow e.V. unterstützt.
Am Sonntag steht ein besonders Chorerlebnis an. Über 60 Sänger aus Polen und Deutschland singen stimmgewaltig gemeinsam Chorwerke die berühren. Vor zehn Jahren begegneten sich der „Ignaz- Paderewski- Chorverein“ aus dem polnischen Szamocin und die „Storkower Singegemeinschaft 1970“ in Bremen. Anlaß war die dort stattfindende Chorolympiade. Die Storkower gewannen nicht nur ein Diplom sondern mit dem Szamciner Sängern neue Freunde. Man traf sich nun häufiger zu gemeinsamen Auftritten. Ein Name musste her: „AMICALE“, der Freundeskreis. Er hat inzwischen nicht nur in den beiden Heimatländern einen guten Klang. Das Konzert wird betreut vom Scharwenka Komponierhaus e.V.

Other Scharwenka Stiftung Bad Saarow videos

Gartenkonzert 14.September 2014 Fuliminante Chöre im Scharwenka Garten Open air Saisonabschluss bei Scharwenka Das Wochenende, am Samstag, den 13.9.2014 und Sonntag den 14.9.2014 bringt letztmalig in diesem Jahr die Gartenbühne am Scharwenka Haus in der Bad Saarower Moorstraße zum schwingen. Namhafte Chöre bringen einen interessanten Strauß bunter Lieder zu Gehör, bei denen mitsingen oder mitsummen durchaus erwünscht ist. Und wie bei den Scharwenka Gartenkonzerten üblich, kann man neben der Musik auch Kaffee und Kuchen genießen. Natürlich ist auch beim Saisonabschluss freier Eintritt und es wird um Spenden für den Unterhalt des Scharwenka Hauses herzlich gebeten. Am Sonnabend singen „The Golden Voices“ moderne Rock- und Popmusik- Titel, aber auch Gospel- und Musicalmelodien. Der erfolgreiche Chor steht seit Jahren unter Leitung von Ingolf Keppel und rekrutiert sich vor allem aus Absolventen der Musikschule Fürstenwalde. Dieses Konzert wird in der Reihe Kurkonzerte von der Gemeinde Bad Saarow und dem Förderverein Kurort Bad Saarow e.V. unterstützt. Am Sonntag steht ein besonders Chorerlebnis an. Über 60 Sänger aus Polen und Deutschland singen stimmgewaltig gemeinsam Chorwerke die berühren. Vor zehn Jahren begegneten sich der „Ignaz- Paderewski- Chorverein“ aus dem polnischen Szamocin und die „Storkower Singegemeinschaft 1970“ in Bremen. Anlaß war die dort stattfindende Chorolympiade. Die Storkower gewannen nicht nur ein Diplom sondern mit dem Szamciner Sängern neue Freunde. Man traf sich nun häufiger zu gemeinsamen Auftritten. Ein Name musste her: „AMICALE“, der Freundeskreis. Er hat inzwischen nicht nur in den beiden Heimatländern einen guten Klang. Das Konzert wird betreut vom Scharwenka Komponierhaus e.V.

Gartenkonzert 14.September 2014 Fuliminante Chöre im Scharwenka Garten Open air Saisonabschluss bei Scharwenka Das Wochenende, am Samstag, den 13.9.2014 und Sonntag den 14.9.2014 bringt letztmalig in diesem Jahr die Gartenbühne am Scharwenka Haus in der Bad Saarower Moorstraße zum schwingen. Namhafte Chöre bringen einen interessanten Strauß bunter Lieder zu Gehör, bei denen mitsingen oder mitsummen durchaus erwünscht ist. Und wie bei den Scharwenka Gartenkonzerten üblich, kann man neben der Musik auch Kaffee und Kuchen genießen. Natürlich ist auch beim Saisonabschluss freier Eintritt und es wird um Spenden für den Unterhalt des Scharwenka Hauses herzlich gebeten. Am Sonnabend singen „The Golden Voices“ moderne Rock- und Popmusik- Titel, aber auch Gospel- und Musicalmelodien. Der erfolgreiche Chor steht seit Jahren unter Leitung von Ingolf Keppel und rekrutiert sich vor allem aus Absolventen der Musikschule Fürstenwalde. Dieses Konzert wird in der Reihe Kurkonzerte von der Gemeinde Bad Saarow und dem Förderverein Kurort Bad Saarow e.V. unterstützt. Am Sonntag steht ein besonders Chorerlebnis an. Über 60 Sänger aus Polen und Deutschland singen stimmgewaltig gemeinsam Chorwerke die berühren. Vor zehn Jahren begegneten sich der „Ignaz- Paderewski- Chorverein“ aus dem polnischen Szamocin und die „Storkower Singegemeinschaft 1970“ in Bremen. Anlaß war die dort stattfindende Chorolympiade. Die Storkower gewannen nicht nur ein Diplom sondern mit dem Szamciner Sängern neue Freunde. Man traf sich nun häufiger zu gemeinsamen Auftritten. Ein Name musste her: „AMICALE“, der Freundeskreis. Er hat inzwischen nicht nur in den beiden Heimatländern einen guten Klang. Das Konzert wird betreut vom Scharwenka Komponierhaus e.V.

"Und - Hörst du die Stille?" von Stefan Dexheimer
Der Filmtrailer zum Film, der aktuell in der Ausstellung "Kunst und Kultur am Märkischen Meer - Teil 1 Musiker und Schauspieler" im Scharwenka Kulturforum in Bad Saarow zu sehen ist. Regie: Stefan Dexheimer

21.04.2011 Klangproben restaurierter Bechsteinflügel von 1897
Quelle: Herwig Niggemann vom 21.04.2011 Klangproben anläßlich der Übergabe des Bechstein-Flügels an die Scharwenka-Stiftung am 21. April 2011. Ort: Tetens Villa, Bad Saarow. Der Flügel von Carl Bechstein, Berlin; Typ A Nr. 43708 aus dem Jahre 1897 im Besitz der Scharwenka Stiftung seit August 2010. Der massgeblich durch die Hilfe des Rotary Club Bad Saarow - Scharmuetzelsee restaurierte Bechstein Fluegel ist im Scharwenka Kulturforum Bad Saarow angekommen.

22.02.2013 Schutzpatron wieder aufgetaucht
Quelle: ODF TV vom 22.02.2013 Schutzpatron wieder aufgetaucht. Figur des Scharwenka-Hauses ist in Bad Saarow zurück.Peter Wachalski und Carola Petzold auf dem Weg zum Scharwenka-Haus in Bad Saarow. Es wurde vom früher weltberühmten Komponisten und Pianisten Franz Xaver Scharwenka bis zu seinem Tod 1924 genutzt. Seit 2011 wird das völlig marode Haus mit EU-Fördergeldern wieder hergerichtet. Die Scharwenka-Stiftung in Bad Saarow kümmert sich um das Erbe des Musikers und will hier ein Scharwenka-Forum unter anderem mit Musikermuseum einrichten. Jetzt ist auch die Patronatsfigur des Hauses wieder aufgetaucht. Eine kleine Sensation. Aus alten Fotos und Berichten älterer Saarower war bekannt, dass hier früher eine Patronatsfigur hing. Seit der Wende war sie spurlos verschwunden. In Internetauktionen wurden sie angeboten. Peter Wachalsky forschte nach und wurde fündig. Ein wohlgenährter Mönch mit einem Hasen und einer Taube. Ob die Figur den Heiligen Franz Xaver, also einen Namensvettern des Komponisten, darstellen soll, weiß man nicht genau. Ebenso unbekannt ist, wo der Händler die Figur her hat. Für 1.500 Euro ging die Figur wieder nach Bad Saarow. Das Geld wurde mit Spenden zusammengebracht. Zur Eröffnung des Scharwenkaforums 2014 soll sie an ihrem alten Platz das Scharwenka-Haus wieder beschützen.

25.11.2013 Abschluß der Bauarbeiten Scharwenka Forum Bad Saarow
Quelle: ODF TV vom 25.11.2013 Im Wohnhaus des Musikers Xaver Scharwenka soll im nächsten Jahr ein Museum eingeweiht werden. Die Bauarbeiten im Scharwenka-Haus in Bad Saarow stehen kurz vor dem Abschluss. Die Mitglieder der Scharwenka-Stiftung müssen die Räume jetzt mit Leben erfüllen. Im Wohnhaus des Musikers Xaver Scharwenka soll im nächsten Jahr ein Museum eingeweiht werden. Zum Beispiel Schumanns Kinderszenen. zählen unter anderem dazu. Eberhard Geiger spielt sie an einem ganz besonderen Klavier, das auch zur Ausstattung des Museums gehören wird. Es ist ein mechanisches Klavier, mit dem Tonaufnahmen noch vor der Erfindung der Schallplatte möglich waren. Man kann mit ihm hörbar machen, wie einst Xaver Scharwenka gespielt hat. Noch ist das Klavier nicht ganz intakt, aber zur Eröffnung des Museums am 17. Januar werden ganz sicher die Original-Aufnahmen von Xaver Scharwenka erklingen.

F