Fahrschule-Zytglogge Bern

Fahrschule-Zytglogge Bern

Auto und Motorradfahrschule
Nothelfer und Verkehrskundekurse Du möchtest deine Mobilität verbessern, flexibler und fahrplanunabhängig werden und suchst einen kompetenten Partner, welcher deine Erwartungen voll zu erfüllen vermag.

Die Fahrschule Zytglogge bietet dir die entsprechende Infrastruktur und verfügt über hervorragende Ausbildner. Seit über 40 Jahren zeichnet sich die Fahrschule Zytglogge durch zielorientierten und erfolgreichen Unterricht aus. In angenehmer und ruhiger Atmosphäre, wirst du zu einem umweltbewussten und dynamischen Verkehrsteilnehmer ausgebildet. Hilfsbereit betreuen wir dich von A - Zytglogge

Wie gewohnt öffnen

05/05/2022

Buche jetzt deinen Kurs

29/03/2022

Starte jetzt mit uns in deine Motorradsaison 2022und buche deine Kurse Online auf www.fahrschule-zytglogge.ch

14/03/2022

wir sind wieder in die Motorradsaison gestartet. Unser aktuelles Kursprogramm findest du auf unserer Homepage.

30/11/2021

wir haben nur noch wenige freie Plätze für den VKU vom 17&18.12.2021.
Melde dich jetzt online an.

# vkubern # fahrschule

30/11/2021

Nur noch wenige freie Plätze.
Melde dich jetzt online an.🚗🚗🚗🚗🚗

20/09/2021

Wir haben noch freie Plätze in unseren Nothilfe- & Vku-kKursen Onlineanmeldung unter www.fahrschule-zytglogge.ch #

28/04/2021

Der Sommer kommt und du hast noch keinen Roller oder Töffausweis? Aktuelle Kurse findest du hier:

https://www.fahrschule-zytglogge.ch/online-anmeldung/motorrad/

Neue Verkehrsregeln ab 2021 28/12/2020

Neue Verkehrsregeln ab 2021

👉Hier die neuen Verkehrsregeln ab 2021🚦
🚑 🚶‍♂️ 🛴 🚲 🛵 🚶‍♀️ 🚒 🏍 🚗 🚛 🚙 🚒

Neue Verkehrsregeln ab 2021 Am 1. Januar 2021 treten diverse neue Verkehrsregeln in Kraft, welche die Sicherheit erhöhen und den Verkehrsablauf flüssiger machen. Zudem gelten ab 2021 neue Führerausweisregelungen.

Strassenverkehr - Ab dem 1.1.2021 gelten folgende Regeln in der Schweiz neu 16/12/2020

Strassenverkehr - Ab dem 1.1.2021 gelten folgende Regeln in der Schweiz neu

Strassenverkehr - Ab dem 1.1.2021 gelten folgende Regeln in der Schweiz neu Am 1. Januar 2021 treten diverse neue Verkehrsregeln in Kraft, welche die Sicherheit erhöhen und den Verkehrsablauf flüssiger machen. Zudem gelten ab 2021 neue Führerausweisregelungen.

Bundesamt für Strassen (ASTRA) 12/10/2020

Bundesamt für Strassen (ASTRA)

Interessant für alle die im
Besitz eines L Ausweises der Kat A beschränkt sind. Ihr müsst die Prüfung nicht mehr dieses Jahr machen, ihr habt bis mitte 2021 Zeit 😉👍

Schweizerische Eidgenossenschaft Confédération suisse
Confederazione Svizzera Confederaziun svizra
13003 Bern! ASTRA; Sol
Eidgenéissisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation UVEK
Bundesamt für Strassen ASTRA
An:
- die für den Strassenverkehr zuständigen
POST CH AG
Direktionen der Kantone
- die Vereinigung der Strassenverkehrsämter
- die interessierten Verbande und Organisationen
lhr Zeichen:
Unser Zeichen: ASTRA-A-05303401/4 Sachbearbeiter/in: Jeannette Soltermann lttigen, 9. Oktober 2020
Coronavirus-Pandemie 2020: Weisungen betreffend den Erwerb des Führerausweises für Motorräder mit unbeschränkter Motorleistung
Sehr geehrte Damen und Herren
Ende 2018 hat der Bundesrat beschlossen, dass ab 1. Januar 2021 kein prüfungsfreier Aufstieg in eine höhere Motorradkategorie mehr möglich ist. Von diesem Grundsatz gibt es eine Ausnahme: Personen, die den Führerausweis der Kategorie A «beschränkt auf 35 kW» vor dem 1. Januar 2021 erwerben, können noch vom geltenden Recht profitieren und die Leistungsbeschränkung nach zwei Jahren klagloser Fahrpraxis aufheben lassen.
Bis Ende 2020 darf mit einem Motorrad, das eine Motorleistung von genau 35 kW hat, sowohl die praktische Führerprüfung für die Kategorie A «unbeschränkt» ais auch jene für die Kategorie A «beschränkt auf 35 kW» absolviert werden. Ab 1. Januar 2021 darf ein solches Motorrad einzig für den Erwerb der Kategorie A «beschrankt auf 35 kW» verwendet werden.
Seit Frühjahr 2020 hat die Coronavirus-Pandemie auch in der Schweiz zu aussergewöhnlichen Situationen geführt. Zum einen hat die Pandemie das Mobilitätsverhalten der Schweizer Bevölkerung verändert und die Nachfrage nach Motorrädern und entsprechender Fahrausbildung stieg stark an. Zum anderen kam es insbesondere in den ersten Monaten der Pandemie zu Schliessungen kantonaler Behörden und Ausbildungszentren. ln dieser Zeit konnten keine praktischen Grundschulungen für Motorrad-Fahrschülerinnen und Motorrad-Fahrschüler und keine praktischen Führerprüfungen durchgeführt werden. Hinzu kommt, dass wie üblich aufgrund der wetterbedingten Gegebenheiten jeweils ab November kaum noch praktische Motorrad-Führerprüfungen abgenommen werden.
Bundesamt für Strassen ASTRA Jeannette Soltermann
3003 Bern
Standort: Pulverstrasse 13, 3063 lttigen Tel. +4158463 4255 [email protected] https:l/www.astra.admin.ch
l&I ASTRA-A-D53D3401/4

Aktenzeichen: ASTRA-24-26.1-5/1/21/3/8/14
Somit steht der stark erhöhten Nachfrage nach Fahrausbildungen und Prüfungen zum Erwerb des Motorrad-Führerausweises ein reduziertes Ausbildungs- und Prüfungsangebot entgegen. Dies führt teil- weise dazu, dass die betroffenen Personen unverschuldet keine Möglichkeit haben, die Motorradkategorie A «beschränkt auf 35 KW» noch bis Ende 2020 zu erwerben und somit auch nicht vom Übergangsrecht zum prüfungsfreien Erwerb der Kategorie A «unbeschränkt» profitieren können . Diese Entwicklung war beim Beschluss der Vorschriften durch den Bundesrat Ende 2018 nicht absehbar.
Um diesen Gegebenheiten Rechnung zu tragen und Härtefälle zu vermeiden, erlässt das ASTRA gestützt auf Artikel 150 Absatz 6 der Verkehrszulassungsverordnung (VZV; SR 741.51) die folgenden
Weisungen:
1. Prüfungsfreier Erwerb der Kategorie A für Motorräder mit unbeschränkter Motorleistung
ln Ergänzung von Artikel 1511 Absatz 3 VZV in der Fassung vom 14. Dezember 2018 wird die Leistungsbeschränkung bei der Kategorie A auf Gesuch der Ausweisinhaberin oder des Ausweisinhabers frühestens zwei Jahre nach der Erteilung des Führerausweises aufgehoben, wenn:
a) sie oder er vor dem 1. Januar 2021 einen Lernfahrausweis der Kategorie A, beschränkt auf eine Motorleistung von nicht mehr als 35 kW und ein Verhältnis von Motorleistung und Leergewicht von nicht mehr als 0,20 kW/kg, erworben hat;
b) mitdiesem gültigen Lernfahrausweis die praktische Führerprüfung bis 30. Juni 2021 bestanden hat; und
c) in den letzten zwei Jahren vor der Einreichung des Gesuchs um Aufhebung der Leistungsbeschränkung bei der kantonalen Behörde keine Widerhandlung gegen die Bestimmungen des Strassenverkehrsrechts begangen hat, die zu einem Entzug des Führerausweises führt oder geführt hat.
2. Prüfungsfahrzeug der Kategorie A für Motorräder mit unbeschränkter Motorleistung
Die lnhaberinnen und lnhaber eines gültigen Lernfahrausweises der Kategorie A für Motorräder mit unbeschränkter Motorleistung mit einem Ausstelldatum bis und mit 31. Dezember 2020 dürfen in Abweichung von Ziffer V des Anhangs 12 VZV in der Fassung vom 14. Dezember 2018 während der Gültigkeit dieses Lernfahrausweises die praktische Führerprüfung auch nach dem 31. Dezember 2020 mit einem Motorrad ohne Seitenwagen, zwei Sitzplätzen und einer Motorleistung von mindestens 35 kW ablegen.
3. Diese Weisungen treten am 1. Januar 2021 in Kraft.
Freundliche Grüsse Bundesamt für Strassen
ASTRA-A-D53D3401/4

Bundesamt für Strassen (ASTRA) Das Bundesamt für Strassen (ASTRA) ist die Schweizer Fachbehörde für die Strasseninfrastruktur und den individuellen Strassenverkehr.

Kinder erklären 10/08/2020

Kinder erklären

Schulbeginn👀

Kinder erklären Sie lachen, rennen, plaudern, träumen, spielen, streiten, entdecken, hüpfen, üben, staunen, vergessen und rätseln auf dem Schulweg – Kinder leben in ihrer eigenen Welt. Hier erzählen sie von ihren Abenteuern.

Bundesrat verabschiedet neue Verkehrsregeln und Signalisationsvorschriften 23/05/2020

Bundesrat verabschiedet neue Verkehrsregeln und Signalisationsvorschriften

Neue Verkehrsregeln ab 1.1.2021
Pflicht: Rettungsgasse
Rechtsvorbeifahren erlaubt, rechts Überholen weiterhin verboten
Reißverschlussprinzip bei Spurabbauten
Und vieles mehr...

Bundesrat verabschiedet neue Verkehrsregeln und Signalisationsvorschriften Aktuelle Informationen aus der Verwaltung. Alle Medienmitteilungen der Bundesverwaltung, der Departemente und Ämter.

25/04/2020

Update 24.04. ASTRA informiert, Fahrstunden und Kurse weiterhin verboten, kein Datum für Lockerung genannt
https://www.astra.admin.ch/astra/de/home/themen/fuehrerausweis-ausbildung/covid-19-massnahmen-im-strassenverkehr.html

Photos from Fahrschule-Zytglogge Bern's post 26/03/2020

An Alle mit einem Lernfahrausweis:
Private Lernfahrten sind nur erlaubt, wenn die Begleitperson im selben Haushalt wohnt.

03/02/2020

SVSA
Führerausweise werden zentral auswärts gedruckt
3. Februar 2020

Das Strassenverkehrsamt des Kantons Bern wird in Zukunft die Führerausweise zentral drucken lassen.

Das Strassenverkehrs- und Schifffahrtsamt (SVSA) hat bis heute die Führerausweise selbst gedruckt und versendet. Die zum Druck der Führerausweise verwendeten Drucker entsprechen zum Teil nicht mehr den Anforderungen und müssen ersetzt werden. Aus finanziellen und administrativen Gründen wird daher das SVSA per 1. März 2020 die Führerausweise bei einer externen Stelle drucken lassen. Im Laufe der kommenden Jahre werden auch andere Kantone diese Institution mit dem Druck ihrer Ausweise betrauen. Aufgrund dieser Änderung werden wir per 1. März 2020 keine Expressgeschäfte (Schaltergeschäfte) mehr anbieten können. Der Versand der Ausweise wird wie gewohnt per A-Post erfolgen. Die Gebühren für einen neuen Führerausweis bleiben unverändert.

«Es wird mehr schwere Töffunfälle geben» 10/01/2020

«Es wird mehr schwere Töffunfälle geben»

«Es wird mehr schwere Töffunfälle geben» Ab 2021 dürfen 16-Jährige Töffs mit einer höheren Leistung fahren. Die Branche plant eine Werbekampagne, Experten warnen vor tödlichen Unfällen.

04/11/2019

Wie bildet man eine Rettungsgasse?

18/10/2019

Sicherheit auf dem E-Bike

14/10/2019

Sicherheit auf dem E-Bike

23/09/2019

Nebelschlusslicht richtig einsetzen

Timeline Photos 11/08/2019

Timeline Photos

Morgen Montag beginnt ein neues Schuljahr. Rund 6‘000 Kinder gehen dann zum 1. Mal in den Kindergarten oder in die Schule. Helft bitte alle mit, dass diese Kinder sicher in die Schule und wieder nach Hause kommen. Verhaltet Euch besonders aufmerksam, vorsichtig und hilfsbereit. Fahrt vorausschauend und unterstützt die Kinder mit diesen einfachen Verhaltensregeln: 1. Fahrzeug immer anhalten bis zum Stillstand / 2. Keine Zeichen geben / 3. Geduld haben. Herzlichen Dank für Eure Unterstützung.

11/08/2019
05/08/2019
Timeline photos 01/08/2019

Timeline photos

29/07/2019

☝️den Nothilfekurs brauchst du, um dich für die Theorie-Prüfung anzumelden...wir bieten ihn zur Zeit für CHF 69.- (Gründungsjahr der Fahrschule-Zytglogge 1969 😉)

25/07/2019
14/07/2019
23/06/2019

Kennen Sie die Regeln fürs Blinken?
Im Land der Nichtblinker

Der Blinker ist die wichtigste Möglichkeit, im Verkehr zu kommunizieren. Aber immer mehr sparen sich den Griff zum Blinkerhebel. Wo müssen Sie blinken? Und wo auf keinen Fall? Hier die Regeln.

Video
Mitteilungsbedürfnis: Der Blinker kommuniziert mit anderen Autofahrern und sagt ihnen, was wir vorhaben.

Wir habens mal unterwegs nachgezählt: 92 Gar-Nicht-Blinker auf 74 Kilometern. Dabei fehlen noch die Zu-spät- und Zu-kurz-Blinker. Studien ergeben: Jeder zweite Fahrer blinkt falsch oder gar nicht. Die Blinkmoral sinkt auch gefühlt stetig. Das erschwert das Miteinander, obwohl Blinken Klarheit schafft. Hier die Grundregeln und die häufigsten Fehler:

Jeder Spurwechsel und jede Richtungsänderung sind rechtzeitig anzuzeigen.
Jedes Abbiegen auch auf einer gekennzeichneten Spur ist anzuzeigen.
Jedes Losfahren vom und jedes Anhalten am Rand sind anzuzeigen.
Blinken kündigt an! Wer erst beim Spurwechseln oder beim Abbiegen selbst blinkt, hilft niemandem mehr.
Blinken schafft keine Rechte, z. B. auf eine Lücke bei Spurwechsel oder im Reissverschluss.
Früh Blinken – z. B. bei jedem Abbiegen circa 30 Meter vorher und vor dem Tritt auf die Bremse.
Auch bei Kreiselausfahrt reicht der bequeme Dreifach-Tippblinker meist nicht.
Beim Rangieren in die Parklücke, Herausfahren aus einer Einfahrt und im öffentlichen Parkhaus ist zu blinken.
Nicht- oder Falschblinken kostet 100 Franken Busse.
Blinken beim Vorbeifahren
Wer Velos oder Hindernisse wie ein parkiertes Auto passiert und die Mittellinie überfährt oder auf Strassen ohne Linie die eigene Hälfte verlässt, muss links blinken. Bei stehenden Hindernissen zeigt man nur das Ausscheren an, bei fahrenden auch rechts das Einscheren – eigentlich Pflicht, aber nicht ganz so wichtig. Umso wichtiger ist das Blinken davor: Nur so wissen Nachfolgende, dass sie nicht überholen können und etwas im Weg ist. Und: Nur so weiss der Gegenverkehr Bescheid.

Autobahnein- und -ausfahrt
Beim Einfahren früh genug vor dem Spurwechsel ein-, aber nach dem Auffahren abschalten. Vor der Ausfahrt den Wechsel auf den Verzögerungsstreifen ab 250 Meter davor anzeigen – danach aber Blinker ausschalten. In beiden Fällen gilt: Blinken ist kein Recht auf Lücke!

Abzweigende Hauptstrasse
Das wissen nur wenige: Der Blinker muss gesetzt werden, wenn man abknickenden Vorfahrtsstrassen folgt! Ebenso ist aber zu blinken, wenn man sie verlässt – auch geradeaus! Verlässt man also eine links abknickende Vorfahrtsstrasse geradeaus, blinkt man rechts – nur nicht, wenns andere verwirren würde, etwa weils obendrein eine Rechtsabbiege-Möglichkeit gibt.

Blinken im Kreisverkehr

Beim Verlassen des Kreisels (hier Regeln für einspurige Kreisel bzw. mehrspurige Kreisel) rechts blinken – aber nicht erst beim Ausfahren, sondern ab Höhe der vorherigen Ausfahrt. Wer die erste Ausfahrt nimmt, soll und darf – muss aber nicht – schon vor der Kreiseleinfahrt rechts blinken. Hierzulande selten: Wer im Kreisel bleibt, muss nicht, aber darf auch erst links blinken.

Besondere Spurwechsel

Es gibt auch blinkpflichtige Spurwechsel, wo sie keiner vermutet. Beispiel: Läuft rechter Hand von der Geradeaus-Spur eine Busspur und wird weiter vorne zu unserer eigenen Geradeaus-Fahrspur, muss man beim Wechsel dorthin blinken.

Blinken für Einsatzfahrzeuge

Wer Einsatzfahrzeugen (hier alle Verhaltensregeln gegenüber Einsatzfahrern) durch Ausweichen oder Stehenbleiben Platz schafft, muss blinken: Nur so weiss der Einsatzfahrer, dass man ihn gesehen hat und die Bahn frei macht.

Warnblinker am Stauende

Nicht erlaubt: Parkieren mit Ich-komme-gleich-wieder-Pannenblinker (40 Franken Busse). Aber am Stauende ist Warnblinken erlaubt und wird rege genutzt. Teils zu rege: Bitte nicht voreilig bei leichtem Abbremsen, sonst führts erst recht zu einer stärkeren Verzögerung nach hinten. Dafür aber auch gerne bei überraschendem Stauende/Hindernis auf Landstrassen nutzen.

Die Blinksprache der LKW

Laster kommunizieren, indem sie blinken und lichthupen – nicht regelgerecht, aber toleriert. Lange Lichthupe: Man lässt einscheren oder signalisiert: «Du bist vorbei und kannst wieder rein.» Rechts-links-rechts-Blinken ist das «Dankeschön!» des anderen. Unter PW-Fahrern übernehmen das ein, zwei verbotene, aber freundliche Warnblink-Impulse. Auch PW-Fahrer bekommen Signale von Lastwagen: Blinkt der Laster kurz rechts, kanns heissen: «Frei, kannst überholen.» Das wünscht man sich auch mal von langsamen PW! Blinker links: «Bitte nicht überholen!» Achtung: Nie darauf verlassen, vielleicht will der Laster ja wirklich auch einfach nur abbiegen.

Kann man zu viel blinken?

Kaum – aber wer vor Spurwechsel blinkt, obwohl er vor dem Manöver eh erst noch andere passieren lassen will, verunsichert: Erst blinken, ehe man wirklich wechselt. Wer mit Dauer-Linksblinker überholt, hat das Blink-Prinzip nicht ganz verstanden. Und: Linksblinken als Lass-mich-vorbei-Signal ist nicht erlaubt! Aber im Zweifelsfall: Lieber einmal mehr

09/06/2019

Rettungsgasse: So funktioniert sie

03/06/2019

Der holländische Griff rettet Leben

Safety-Tipps für Motorradfahrer | Stayin’ Alive | BFU 22/05/2019

Safety-Tipps für Motorradfahrer | Stayin’ Alive | BFU

safety-tipp-2 vo 4 👍🏍💨😎

Safety-Tipps für Motorradfahrer | Stayin’ Alive | BFU Safety-Tipps für Motorradfahrer | Stayin’ Alive | BFU

Safety-Tipps für Motorradfahrer | Stayin’ Alive | BFU 20/05/2019

Safety-Tipps für Motorradfahrer | Stayin’ Alive | BFU

safety-tipp-1 von 4 👍🏍😎

Safety-Tipps für Motorradfahrer | Stayin’ Alive | BFU Safety-Tipps für Motorradfahrer | Stayin’ Alive | BFU

Telefon

Adresse


Stöckackerstrasse 40
Bern
3011

Öffnungszeiten

Montag 09:00 - 17:00
Dienstag 09:00 - 17:00
Mittwoch 09:00 - 17:00
Donnerstag 09:00 - 17:00
Freitag 09:00 - 17:00

Andere Fahrschulen in Bern (alles anzeigen)
Brillerei Brillerei
Parkterrasse 1
Bern, 3000

Alles bei Munter?s Fahrschule in Bern und Thun Von günstigen Fahrstunden bis zum VKU!

City Drive Bern City Drive Bern
Monbijoustrasse 8
Bern, 3011

Fahrschule für Auto, Motorrad, Anhänger und Lastwagen. Verkehrskundeunterricht (VKU)

Fahrschule Learn-Drive Fahrschule Learn-Drive
Mühledorfstrasse 7
Bern, 3018

Fahrschule Learn-Drive GmbH Mühledorfstrasse 7 3018 Bern

Fahrschule Bern-Drive Fahrschule Bern-Drive
Bubenbergplatz 8
Bern, 3011

Ihre Fahrschule in Bern und Umgebung. VKU/ Nothelfer/ Motorradkurs Kat. B (Auto) Kat. BE (Anhänger) Kat. A (Motorrad) Kat. A1 (Roller) Kat. BPT (Taxi)

Fahrschule Marion Fahrschule Marion
Aarbergergasse
Bern, 3011

Lerne mit mir sicher und mit Freude Autofahren

Fahrschule Modern Drive Fahrschule Modern Drive
Effingerstrasse 17
Bern, 3008

Durch den Reifeprozess der vergangenen fast 20 Jahren, haben wir uns in der Berner Fahrschulszene etabliert und über 12`000 Leute erfolgreich ausgebildet. Herzlichen Dank an unsere ehemaligen FahrschülerInnen - sie sind die Basis unseres Erfolgs!

fahrschule-feller.ch fahrschule-feller.ch
Stöckackerstrasse 40
Bern, 3027

Auto und MotorradfahrschuleNothelfer und Verkehrskundekurse

ACS Sektion Bern - Fahrkurs ACS Sektion Bern - Fahrkurs
Bern, 3005

Fahren im Spass- und Grenzbereich

FahrschuleBern FahrschuleBern
Bern

Herzlich Willkommen auf der Fb-Seite der FahrschuleBern von Ali Hotayt Möchtest du effiizient, sch

FahrschuleBern FahrschuleBern
Bern

Herzlich Willkommen auf der Fb-Seite der FahrschuleBern von Ali Hotayt Möchtest du effiizient, sch

Ladies and Gents Fahrschule Ladies and Gents Fahrschule
Hochschulstrasse
Bern, 3012

Effizient Auto fahren lernen und das in einer entspannten & vertrauensvollen Atmosphäre bei Annina oder Simeon!

Fahrschule GooDrive Fahrschule GooDrive
Winkelriedstr. 42b
Bern, 3014

Die Fahrschule GooDrive bietet als einzige Fahrschule im Kanton Bern Fahrunterricht in allen Kategorien an.