Corosol

Corosol

COROSOL führt Menschen aus dem Mobilitäts- und dem Gesundheits-/Pflegebereich sowie Stellensuchende in Zeiten von COVID-19 auf einer nicht-kommerziellen Plattform zusammen.

Wie gewohnt öffnen

24/11/2020

Ist dies bald schon dein neuer Arbeitsplatz? Die Stucki Walter AG in Bern sucht Verstärkung (Chauffeur Kat. C). Mehr Infos unter: https://corosol.ch/en/mitarbeiter-rohrreinigung-tankrevision-und-stv-fahrer-kat-c

Ist dies bald schon dein neuer Arbeitsplatz? Die Stucki Walter AG in Bern sucht Verstärkung (Chauffeur Kat. C). Mehr Infos unter: https://corosol.ch/en/mitarbeiter-rohrreinigung-tankrevision-und-stv-fahrer-kat-c

23/11/2020

yourmile AG ist mit 7x7 und go! in Zürich die Nummer 1 für Taxi- und Limousinen-Dienstleistungen. Sie suchen einen branchenerfahrenen COO (m/w) für die Führung ihrer Fahrzeugflotte mit rund 300 Fahrerinnen und Fahrern. Interessiert? Mehr Infos hier:
https://corosol.ch/de/chief-operating-officer

yourmile AG ist mit 7x7 und go! in Zürich die Nummer 1 für Taxi- und Limousinen-Dienstleistungen. Sie suchen einen branchenerfahrenen COO (m/w) für die Führung ihrer Fahrzeugflotte mit rund 300 Fahrerinnen und Fahrern. Interessiert? Mehr Infos hier:
https://corosol.ch/de/chief-operating-officer

COROSOL - Inserat aufgeben 11/10/2020

COROSOL - Inserat aufgeben

Die Dreier AG sucht ab sofort oder nach Vereinbarung an ihrem Standort Gunzgen SO für verschiedene Verkehre Chauffeure Kat. C/E auf Wechselbrücken-Anhängerzügen. Mehr Infos hier:
https://corosol.ch/de/chauffeur-kat-ce-auf-wechselbrucken-anhangerzugen

COROSOL - Inserat aufgeben Interessiert? Schicken Sie uns bitte Ihre kompletten Bewerbungsunterlagen mit Angabe der Job-ID 10267 an [email protected]

Gastronomie in der Corona-Krise: Das grosse Beizensterben 26/07/2020

Gastronomie in der Corona-Krise: Das grosse Beizensterben

Der Herbst dürfte zur kritischen Phase für die Gastrobranche werden. Wenn es auf den Terrassen zu kalt wird, dürfte die Zahl der Restaurantbesucher wieder zurückgehen.
https://nzzas.nzz.ch/wirtschaft/gastronomie-in-der-corona-krise-das-grosse-beizensterben-ld.1568189

Gastronomie in der Corona-Krise: Das grosse Beizensterben Die Gastronomie ist eine träge Branche. Doch wer Corona überleben will, muss sich schnellstens den neuen Gegebenheiten anpassen. Retten wird das aber längst nicht alle.

Wegen Corona: Jetzt rollt die Entlassungswelle so richtig an - Blick 24/07/2020

Wegen Corona: Jetzt rollt die Entlassungswelle so richtig an - Blick

Unternehmen kündigen Kostenmassnahmen und Restrukturierungen an: Die Corona-Krise dürfte in den kommenden Wochen und Monaten zu Personalabbau führen.
https://www.blick.ch/news/wirtschaft/tausende-jobs-sind-schon-weg-jetzt-rollt-die-corona-entlassungswelle-so-richtig-an-id16009540.html

Wegen Corona: Jetzt rollt die Entlassungswelle so richtig an - Blick Die Folgen der Corona-Krise schlagen seit dieser Woche voll auf die Wirtschaft durch. Für Experten ist klar: Das Schlimmste ist noch längst nicht überstanden.

A qualcuno non piacciono gli aiuti per il trasporto pubblico 23/07/2020

A qualcuno non piacciono gli aiuti per il trasporto pubblico

Il credito di 800 milioni di franchi che la Confederazione intende utilizzare per ammortizzare le perdite finanziarie dei trasporti pubblici dovuti alla pandemia non piace all'Associazione dei trasportatori stradali ASTAG.
https://m.tio.ch/svizzera/attualita/1450850/trasporto-astag-aiuti-perdite-sostegno

A qualcuno non piacciono gli aiuti per il trasporto pubblico Per l'Astag si tratta di un approccio «profondamente ingiusto» e «prematuro», che oltretutto crea discriminazioni

Les transports routiers critiquent les aides pour le rail 23/07/2020

Les transports routiers critiquent les aides pour le rail

La manne financière de 800 millions prévue par la Confédération pour aider les transports publics à faire face au coronavirus fait grincer des dents l’association suisse des transports routiers ASTAG.
https://www.lematin.ch/story/les-transports-routiers-critiquent-les-aides-pour-le-rail-987869621243

Les transports routiers critiquent les aides pour le rail Les transports routiers se sentent laissés-pour-compte par cette aide alors qu’ils ont aussi fortement contribué à l’approvisionnement pendant la crise.

Private Transportunternehmen wollen in das Corona-Hilfspaket für den öV einbezogen werden 23/07/2020

Private Transportunternehmen wollen in das Corona-Hilfspaket für den öV einbezogen werden

Der Schweizerische Nutzfahrzeugverband Astag fordert, dass auch private Transportunternehmen im Härtefall Unterstützung durch den Bund erhalten.
https://www.aargauerzeitung.ch/schweiz/private-transportunternehmen-wollen-in-das-corona-hilfspaket-fuer-den-oev-einbezogen-werden-138527607

Private Transportunternehmen wollen in das Corona-Hilfspaket für den öV einbezogen werden Der Schweizerische Nutzfahrzeugverband Astag fordert, dass auch private Transportunternehmen im Härtefall Unterstützung durch den Bund erhalten. Diese sollen in das Corona-Hilfspaket für den öV und den Schienenverkehr einbezogen werden.

Corona-Folgen holen Lehrstellenmarkt ab 2021 ein - Blick 17/07/2020

Corona-Folgen holen Lehrstellenmarkt ab 2021 ein - Blick

Trotz derzeit beruhigender Zahlen könnte die Corona-Krise ab nächstem Jahr auf die Berufsbildung durchschlagen. Auch Lehrstellen können jederzeit auf #corosol ausgeschrieben werden.
https://www.blick.ch/news/wirtschaft/corona-folgen-holen-berufsausbildung-mit-verzoegerung-ein-bis-2025-gegen-20000-weniger-lehrvertraege-erwartet-id15996012.html

Corona-Folgen holen Lehrstellenmarkt ab 2021 ein - Blick Eine gute Nachricht mit bitterem Nachgeschmack: Grossfirmen schaffen heuer nicht weniger Lehrstellen als 2019 und auch die Zahl der abgeschlossenen Lehrverträge liegt fast auf Vorjahresniveau. Dennoch werden wegen Corona bis 2025 bis 20'000 Lehrverträge wegfallen.

[07/15/20]   Aufgrund der Pensionierung eines Chauffeures suchen wir eine(n) geeignete(n) Nachfolger-/in für unser Team.
https://corosol.ch/de/chauffeuse-chauffeur-kat-ce

Immer weniger nutzen die Corona-App trotz 70 Covid-Meldungen in sieben Tagen – was läuft falsch in der Schweiz? 14/07/2020

Immer weniger nutzen die Corona-App trotz 70 Covid-Meldungen in sieben Tagen – was läuft falsch in der Schweiz?

In den vergangenen sieben Tagen wurden in der Schweiz rund 600 Menschen positiv auf Corona getestet. Siebzig der Erkrankten haben dies in der Corona-App «Swiss­covid» erfasst. Immer weniger nutzen die Corona-App.
https://www.aargauerzeitung.ch/leben/leben/immer-weniger-nutzen-die-corona-app-trotz-70-covid-meldungen-in-sieben-tagen-was-laeuft-falsch-in-der-schweiz-138449708

Immer weniger nutzen die Corona-App trotz 70 Covid-Meldungen in sieben Tagen – was läuft falsch in der Schweiz? Die Schweizer Tracing-App trägt wenig zur Eindämmung der Pandemie bei. Nur jede neunte Person hat sie aktiviert. Tendenz sinkend.

Lehren aus Corona: Die Schweiz muss nachbessern für die Krise 10/07/2020

Lehren aus Corona: Die Schweiz muss nachbessern für die Krise

Eine sachliche Analyse, was die Schweiz aus der ersten Welle der Coronakrise lernen sollte.
https://www.nzz.ch/meinung/lehren-aus-corona-die-schweiz-muss-nachbessern-fuer-die-krise-ld.1555114

Lehren aus Corona: Die Schweiz muss nachbessern für die Krise Die Schweiz sollte aus den Fehlern während der Corona-Zeit lernen. Für die richtigen Konsequenzen muss sie allerdings über die Pandemie hinausdenken. Denn die nächste Krise wird anders aussehen.

Locali notturni, il Ticino è ancora un modello 08/07/2020

Locali notturni, il Ticino è ancora un modello

Per facilitare il contact tracing, anche Basilea Città, Basilea Campagna, Soletta e Argovia introducono il limite di 100 clienti come avviene nel cantone Ticino.
https://www.cdt.ch/svizzera/locali-notturni-il-ticino-e-ancora-un-modello-IL2915390

Locali notturni, il Ticino è ancora un modello Per facilitare il contact tracing, anche Basilea Città, Basilea Campagna, Soletta e Argovia introducono il limite di 100 clienti come avviene nel nostro cantone

Discos, bars, restos: des cantons serrent la vis 08/07/2020

Discos, bars, restos: des cantons serrent la vis

Les deux Bâle, Soleure et Argovie limitent à leur tour le nombre maximal de clients à 100 dans les restaurants, bars, clubs, et évènements, au lieu de 300 jusque-là. https://m.lematin.ch/articles/20013268

Discos, bars, restos: des cantons serrent la vis Des cantons du nord-ouest du pays renforcent conjointement les mesures pour limiter la propagation du virus sur leur territoire.

Corona-Krise Schweizer KMU zittern vor der zweiten Welle - Blick 08/07/2020

Corona-Krise Schweizer KMU zittern vor der zweiten Welle - Blick

Die Schweizer KMU halten eine zweite Infektionswelle für wahrscheinlich. Zu diesem Schluss kommt eine Studie der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW).
https://www.blick.ch/news/wirtschaft/jede-vierte-firma-plant-entlassungen-schweizer-kmu-zittern-vor-der-zweiten-welle-id15978822.html

Corona-Krise Schweizer KMU zittern vor der zweiten Welle - Blick Die Corona-Infektionen ziehen langsam wieder an. Das beschäftigt auch hunderte KMU im Lande. Eine aktuelle Studie zeigt, was die grössten Befürchtungen sind.

Maskenpflicht im ÖV: So läuft die Einführung in der Schweiz - Blick 06/07/2020

Maskenpflicht im ÖV: So läuft die Einführung in der Schweiz - Blick

Seit Montag gilt im öffentlichen Verkehr (ÖV) in der ganzen Schweiz eine Maskentragpflicht. Diese wurde am Montagmorgen grösstenteils eingehalten.
https://www.blick.ch/news/schweiz/maskenpflicht-im-schweizer-oev-alle-news-zum-start-im-ticker-id15972326.html

Maskenpflicht im ÖV: So läuft die Einführung in der Schweiz - Blick Ab dem 7. Juli gilt in der Schweiz wegen der Corona die Maskenpflicht im ÖV. Wie die Einführung der Regel läuft und was es zu beachten gibt, erfahren Sie im Ticker. – BLICK

Jura-Vaud: masque obligatoire dans les magasins 05/07/2020

Jura-Vaud: masque obligatoire dans les magasins

Jura et Vaud rendent le port du masque obligatoire dans les commerces. Dès lundi pour le Jura, dès mercredi pour Vaud. https://m.lematin.ch/articles/20877295

Jura-Vaud: masque obligatoire dans les magasins Les deux cantons rendent le port du masque obligatoire dans les commerces. Dès lundi pour le Jura, dès mercredi pour Vaud.

Überraschender Ländervergleich – Schweiz erholt sich am schnellsten von der Corona-Krise 05/07/2020

Überraschender Ländervergleich – Schweiz erholt sich am schnellsten von der Corona-Krise

Gemäss den neuesten Daten ist die wirtschaftliche Normalisierung in der Schweiz weiter fortgeschritten als in den anderen Ländern. Die Aktivität erreichte letzte Woche bereits über 93 Prozent des durchschnittlichen Niveaus der vergangenen drei Jahre.
https://www.tagesanzeiger.ch/schweiz-erholt-sich-am-schnellsten-von-der-corona-krise-390006638223

Überraschender Ländervergleich – Schweiz erholt sich am schnellsten von der Corona-Krise Die wirtschaftlichen Aktivitäten haben in wichtigen Bereichen bereits über 90 Prozent des Vorkrisenniveaus erreicht. Damit steht das Land im internationalen Vergleich erstaunlich gut da.

Coronakrise trifft Twerenbold mit voller Wucht: «Trotz Millionen-Verlust planen wir keinen Kahlschlag» 04/07/2020

Coronakrise trifft Twerenbold mit voller Wucht: «Trotz Millionen-Verlust planen wir keinen Kahlschlag»

Auch Twerenbold Reisen trifft die Coronakrise mit voller Wucht. Trotzdem will man ohne grossen ­Abbau durch die Krise kommen.
https://www.aargauerzeitung.ch/aargau/kanton-aargau/coronakrise-trifft-twerenbold-mit-voller-wucht-trotz-millionen-verlust-planen-wir-keinen-kahlschlag-138354014

Coronakrise trifft Twerenbold mit voller Wucht: «Trotz Millionen-Verlust planen wir keinen Kahlschlag» Stellenabbau folgt auf Stellenabbau. Die Reiseanbieter kämpfen. Auch Twerenbold Reisen trifft die Coronakrise mit voller Wucht. Trotzdem will man ohne grossen ­Abbau durch die Krise kommen. Firmenbesitzer Karim Twerenbold sprach mit uns über seine Ferienpläne, den Millionen-Verlust und das Reise...

Zweite Welle in der Wirtschaft – SBB-Angestellte arbeiten zu Hause, Nestlé versuchts mit Masken im Büro 04/07/2020

Zweite Welle in der Wirtschaft – SBB-Angestellte arbeiten zu Hause, Nestlé versuchts mit Masken im Büro

Angesichts steigender Corona-Ansteckungszahlen setzen viele grosse Unternehmen auch nach dem Ende des offiziellen Lockdowns immer noch auf Homeoffice.
https://www.tagesanzeiger.ch/grossfirmen-zoegern-mit-rueckkehr-aus-dem-homeoffice-631866527557

Zweite Welle in der Wirtschaft – SBB-Angestellte arbeiten zu Hause, Nestlé versuchts mit Masken im Büro Die Fallzahlen steigen wieder. Bleiben jetzt alle im Homeoffice? Wir haben die grossen Schweizer Firmen gefragt.

Corona-Hilfe: Bundesrat will Selbständigen doch noch helfen - Blick 30/06/2020

Corona-Hilfe: Bundesrat will Selbständigen doch noch helfen - Blick

Selbständige und Kulturschaffende dürfen doch noch auf längere Corona-Hilfe hoffen. Der Bundesrat entscheidet am Mittwoch. https://www.blick.ch/news/politik/keine-hoffnung-fuer-selbstaendige-keine-corona-sondersession-vor-dem-sommer-id15963020.html

Corona-Hilfe: Bundesrat will Selbständigen doch noch helfen - Blick Selbständige und Kulturschaffende dürfen doch noch auf längere Corona-Hilfe hoffen. Der Bundesrat entscheidet am Mittwoch.

Weiterer Kahlschlag: Aargauer Unternehmen Knecht Reisen streicht jede fünfte Stelle 30/06/2020

Weiterer Kahlschlag: Aargauer Unternehmen Knecht Reisen streicht jede fünfte Stelle

Knecht Reisen baut ab: Vier Filialen werden geschlossen und jeder fünfte Arbeitsplatz wird bis Ende Jahr abgebaut. https://www.aargauerzeitung.ch/wirtschaft/weiterer-kahlschlag-aargauer-unternehmen-knecht-reisen-streicht-jede-fuenfte-stelle-138319078

Weiterer Kahlschlag: Aargauer Unternehmen Knecht Reisen streicht jede fünfte Stelle In der Reisebranche kommt es zu einer weiteren Entlassungswelle. Die Knecht-Reisen-Gruppe mit Hauptsitz in Windisch baut einen Fünftel ihrer Arbeitsplätze ab. Auch wird das Filialnetz reduziert.

30/06/2020
So verheerend wäre ein zweiter Lockdown für die Schweiz 30/06/2020

So verheerend wäre ein zweiter Lockdown für die Schweiz

Aus wirtschaftlicher Sicht muss ein zweiter Lockdown verhindert werden. Um die Wirtschaft zu schützen, müssen punktuelle Massnahmen ergriffen werden.
https://www.20min.ch/story/so-verheerend-waere-ein-zweiter-lockdown-fuer-die-schweiz-248577424343

So verheerend wäre ein zweiter Lockdown für die Schweiz Mehr Arbeitslose, steigende Schulden und eine Pleitewelle: Ein zweiter Lockdown hätte katastrophale Folgen für die Schweizer Wirtschaft.

GIMS : Salon de l'automobile avant la vente à Palexpo 30/06/2020

GIMS : Salon de l'automobile avant la vente à Palexpo

L'annulation à la suite de la pandémie de Corona a frappé de plein fouet le salon de l'automobile.

GIMS : Salon de l'automobile avant la vente à Palexpo Suite aux conséquences financières résultant de l’annulation du GIMS 2020 en raison de la pandémie de coronavirus, la Fondation en charge de l’organisation de l’événement a dû prendre des décisions importantes pour l’avenir du GIMS : La Fondation n’organisera pas de GIMS en 2021...

GIMS: Automobilsalon vor Verkauf an Palexpo 30/06/2020

GIMS: Automobilsalon vor Verkauf an Palexpo

Die Absage im Zuge der Corona-Pandemie hat den Auto-Salon hart getroffen.

GIMS: Automobilsalon vor Verkauf an Palexpo Aufgrund der finanziellen Folgen, die sich aus der Absage der GIMS 2020 wegen der Coronavirus-Pandemie ergeben haben, hat die mit der Organisation der Veranstaltung beauftragte Stiftung wichtige Entscheide für die Zukunft der GIMS getroffen: Die Stiftung wird 2021 keine GIMS organisieren und fav...

Infections à la hausse en Suisse: les autorités sont inquiètes 29/06/2020

Infections à la hausse en Suisse: les autorités sont inquiètes

Les autorités suisses ont fait part de leur inquiétude face à la hausse quasi continue des cas durant la semaine.
https://m.lematin.ch/articles/31629509

Infections à la hausse en Suisse: les autorités sont inquiètes Au total, l'OFSP a enregistré 307 nouveaux cas cette semaine, contre 168 la semaine précédente.

Steigende Corona-Zahlen – Am Montag kommt es zum Krisengipfel mit Alain Berset 29/06/2020

Steigende Corona-Zahlen – Am Montag kommt es zum Krisengipfel mit Alain Berset

Bundesrat Alain Berset trifft heute Montag diverse Vertreter der Kantone. Aufgrund der wieder steigenden Corona-Fallzahlen wird das Treffen zum Krisengipfel.
https://www.tagesanzeiger.ch/am-montag-kommt-es-zum-krisentreffen-991407425821

Steigende Corona-Zahlen – Am Montag kommt es zum Krisengipfel mit Alain Berset Wegen steigender Infektionszahlen ist die Politik unter Druck. Eine Maskenpflicht für den öffentlichen Verkehr sowie Einreisekontrollen stehen zur Debatte.

Face au coronavirus, les Suisses plébiscitent le camping 28/06/2020

Face au coronavirus, les Suisses plébiscitent le camping

Les incertitudes quant à l'évolution de la situation encouragent à explorer de nouveaux modes de voyage et le camping semble être bien positionné pour tirer son épingle du jeu.
https://m.lematin.ch/articles/10516926

Face au coronavirus, les Suisses plébiscitent le camping A cause des risques liés au Covid-19, les Suisses ne vont pas voyager traditionnellement cet été. Et que choisissent-ils de préférence? Le camping, dont les réservations sont en nette hausse cette année.

Coronavirus: Behörden verzichten – noch – auf Maskenpflicht im öffentlichen Verkehr 28/06/2020

Coronavirus: Behörden verzichten – noch – auf Maskenpflicht im öffentlichen Verkehr

Zurzeit bleibt das BAG nur bei der dringenden Empfehlung, im öffentlichen Verkehr eine Maske zu tragen.
https://www.handelszeitung.ch/unternehmen/behorden-verzichten-noch-auf-maskenpflicht

Coronavirus: Behörden verzichten – noch – auf Maskenpflicht im öffentlichen Verkehr Das Maskentragen im öffentlichen Verkehr funktioniere noch ungenügend, mahnt Lukas Engelberger, Präsident der kantonalen Gesundheitsdirektoren. Doch das Bewusstsein wachse, sagte er in einem Interview.

Folge von Corona – Krise lässt Interesse nach einem Job auf der Alp hochschnellen 27/06/2020

Folge von Corona – Krise lässt Interesse nach einem Job auf der Alp hochschnellen

Nach einem Aufruf des Schweizerischen Alpwirtschaftsverbandes ist die Nachfrage nach einem Job auf der Alp diesen Sommer so gross wie kaum je zuvor. https://www.bernerzeitung.ch/krise-laesst-interesse-nach-einem-job-auf-der-alp-hochschnellen-868943234555

Folge von Corona – Krise lässt Interesse nach einem Job auf der Alp hochschnellen Die Bereitschaft, bei der strengen Arbeit auf 2000 Metern über Meer einzuspringen, ist höher als sonst. Auch, weil viele nun Zeit haben.

Entlassungen: Grosse Abbauwelle in der Schweiz nach dem Sommer 26/06/2020

Entlassungen: Grosse Abbauwelle in der Schweiz nach dem Sommer

Düstere Aussichten: «Die Zahl offener Stellen bricht ein, gleichzeitig steigen die Entlassungen. Die Situation auf dem Arbeitsmarkt verschärft sich zusehends», sagen Stellenvermittler.
https://www.blick.ch/news/wirtschaft/zweite-welle-heisst-jobverlust-grosser-jobabbau-nach-den-sommerferien-id15957435.html

Entlassungen: Grosse Abbauwelle in der Schweiz nach dem Sommer Es mehren sich die Anzeichen, dass nach den Sommerferien die Unternehmen in der Schweiz vermehrt Stellen abbauen. «Hoffen wir, dass es nicht so schlimm kommt, wie Konjunkturforscher erwarten», sagt ein Arbeitsmarktexperte.

25/06/2020

All jene, die Facebook, Whatsapp oder sonst eine App nutzen, die fleissig ihre persönlichen Daten sammelt, sollten ab heute eigentlich die Covid-App des Bundes nutzen. Hier weiss man zumindest, für welche Zwecke die Daten verwendet werden.

Der Bundesrat hat die Verordnung über das Proximity-Tracing-System für das Coronavirus verabschiedet. Die SwissCovid App ist ab Donnerstag, 25.06.2020 (00:00 Uhr) bereit für den Download in den Apple & Google Stores.
iOS: https://apple.co/3hVnuDC
Android: https://play.google.com/store/apps/details?id=ch.admin.bag.dp3t

#COROSOL - Plattform für Personalaustausch (COVID-19)

Mit dem Label «COROSOL- der Coronavirus Solidaritätsfonds» haben verschiedene Partner eine nicht-kommerzielle Plattform für Personalaustausch in Zeiten von COVID-19 lanciert. Diese vereinfacht den Ressourcentransfer im Transport-/Logistikbereich, aber auch für das Gesundheitswesen. Zudem trägt sie dazu bei, dass Menschen und Branchen, die aktuell nicht tätig sein können, arbeiten können.

Mitte März hat der Bundesrat Massnahmen gegen COVID-19 ergriffen. Eines der Hauptprobleme dabei: Gewisse Branchen und Menschen dürfen ihrer Arbeit nicht mehr nachgehen und haben daher freie Kapazitäten. Anderorts fehlen die notwendigen Personalressourcen im Kampf gegen COVID-19.

corosol.ch – die kostenlose Stellenvermittlungsplattform

Namhafte Partner haben sich vor diesem Hintergrund für das Projekt «COROSOL - der Coronavirus Solidaritätsfonds» zusammengeschlossen. Auf einer nicht-kommerziellen Plattform (www.corosol.ch) für Stellensuchende/Arbeitgeber/Institutionen wird der rasche Ressourcentransfer gewährleistet.

Kategorie

Telefon

Webseite

Adresse


Effingerstr. 8
Bern
3001
Andere Transportservice in Bern (alles anzeigen)
Designbörse Bern Designbörse Bern
Schwarztorstrasse 83
Bern, 3007

Auf ca. 1000m2 Ankauf & Verkauf von Vintage- & Designmöbeln

Loosli Reisen Bern Loosli Reisen Bern
Effingerstrasse 88
Bern, 3008

Velokurier Bern Velokurier Bern
Dammweg 41
Bern, 3013

Wir transportieren alles, was sich mit einem Velo bewegen lässt – aber auch anderes: In Bern, der Schweiz – weltweit. Alles ist möglich, fragen Sie uns.

A.Gutknecht Baumaschinen GmbH A.Gutknecht Baumaschinen GmbH
Bern, 3034

Verkauf Service Reparaturen von Baumaschinen und Nutzfahrzeugen

Pony-Express GmbH  Luftfracht Pony-Express GmbH Luftfracht
Bern, 3008

www.ponyexpress.ch

Medmo Patiententransport AG Medmo Patiententransport AG
Bern, 3018

medmo Patiententransport AG. Eine Wahl für jede Lage. Ihr kompetenter Partner für Patientenverlegungen.

BERNMOBIL BERNMOBIL
Eigerplatz 3
Bern, 3000

Öffnungszeiten: MO-FR: 8:30-17.00 Uhr