Namibia Adventures, Maltahöhe Video September 20, 2018, 2:38pm

Videos by Namibia Adventures in Maltahöhe. We are a travel agency based in Namibia creating tailor made itineraries for our clients in Namibia, Botswana, South Africa and Victoria Falls.

River Rafting in Namibia and South Africa

Der Oranje ist nach dem Sambesi der zweitlängste Fluss im südlichen Afrika und ist ein beliebtes Reiseziel für Kanu-, Kajak und Rafting Touren. Der Fluss ist bekannt für seine rasanten Strömungen und bietet die perfekte Grundlage für Wildwasser Rafting durch den Richtersveld Ais Ais Transfrontier Park. Dieses Outdoor Erlebnis wird als DAS Abenteuer im südlichen Africa bewertet.

Angebote gibt es hier von verschiedenen Anbietern sowohl auf namibischer, als auch südafrikanischer Seite aus; von zwei Stunden Schnuppertouren bis zu sechs Tages Touren. Die mehrtägigen Touren sind natürlich am Spannendesten: hier werden auf dem 100 – 300m breiten Fluss bei idealen Bedingungen bis zu 140km zurückgelegt.
Diese Touren sind geeignet für die ganze Familie und Freunde und werden in modernen 2-Mann-Schlauchbooten oder stabilen Kajaks durchgeführt. Voraussetzung ist eine moderate Fitness. Das Tragen von Rettungswesten während der ganzen Zeit auf dem Wasser ist Pflicht. Empfohlen wird das Tragen von gemütlicher und nicht zu warmer Kleidung, so dass die Paddler sich frei bewegen können. Bei Tagestouren wird sowohl vormittags, als auch nachmittags 3-4h gepaddelt. Zwischendurch wird immer mal wieder gehalten und auch mittags wird eine längere Pause am Ufer eingelegt. Hier können Paddler schwimmen gehen, essen und sich ausruhen. Abends wird an einer schönen Stelle angehalten und das Camp aufgebaut. Typischerweise wird ein Lagerfeuer errichtet, das Essen zubereitet und der Tag klingt bei netten Gesprächen und ein paar Bier unter dem Sternenzelt inmitten der Natur aus.

Das wollt ihr auch bei eurem nächsten Trip ins südliche Afrika erleben? Dann fragt uns nach passenden Angeboten. Gern arbeiten wir dieses Erlebnis in eure Rundreise mit ein!

////

The Orange river is the second longest river in southern Africa after the Zambezi River and is a popular destination for canoeing, kayaking and rafting. The Orange river is known for its fast-paced currents and provides the perfect base for

Other Namibia Adventures videos

700 Follower.... thank you! You are awesome and we are looking forward to give you more and more information about our beautiful country and neighbours! Have a great week ahead everyone! ❤🌍🇳🇦🇿🇦🇧🇼 #namibia_adventures #namibiatourism #namibiaadventures #traveldestination #traveldesigner #travel #traveldesign #traveldesire #adventure #adventureiscalling #follow #proud #creative #information #africa #weareproud #glücklich #global #namibia #southafrica #botswana #vicfalls #instatravel #instatravelling #instagram #instadaily #abenteuer #wanderlust #wanderer #happy

Etaambura, Namibias erstes Camp im Besitz der Ovahimba, liegt im Orupembe-Schutzgebiet auf einem der höchsten Hügel über den heiligen Ebenen von Onjuva, wo Rinder und Springböcke friedlich zusammen weiden. Es ist klein und exklusiv und bietet nur maximal zehn Betten. Etaambura, 25km nördlich von Orupembe, liegt an der Hauptroute zum Marienfluss und zum Kunene Fluss, und der Name bezeichnet den Ort, von dem man den Regen sehen kann. Etaambura ist ein Selbstversorger Camp und gilt als Geheimtipp für alle Reisen zu den Himbas. Das Camp verfügt über fünf Chalets aus Canvas und Reet (von denen eines rollstuhlgerecht ausgestattet ist), jedes mit einer eigenen privaten Terrasse. Die Zweibettzimmer sind gemütlich eingerichtet und bieten einen wunderbaren Rückzugsort. Jedes Badezimmer, entweder in die umliegenden Felsen eingebaut oder kunstvoll gestaltet, um nicht in die endemische Flora einzugreifen, hat seinen eigenen Charme. Bettwäsche und Handtücher werden zur Verfügung gestellt. Auf einer Holzplattform und in einigen Fällen auf Stelzen gebaut, ist jede Einheit so positioniert, dass die Aussicht optimiert wird. Die Gäste können im Bett liegen und sich von einem unglaublichen Sonnenaufgang blenden lassen. Das hufeisenförmige Hauptgebäude wurde aus natürlichen Materialien gebaut und passt sich vollständig den Konturen der umliegenden Hügels an. Die Gäste können ihre Mahlzeiten auf dem runden Deck mit spektakulärer Aussicht über die Hügel, Täler und Ebenen, oder im geräumigen Speisesaal, genießen. Das hölzerne Sundownerdeck ist der beste Platz, um bei Sonnenuntergang einen Drink zu genießen, und wenn das letzten orange, violett und rosa verblasst ist, können die Gäste zusehen, wie ein Feuer nach dem anderen aus den umliegenden Himba-Dörfern aufleuchtet und in der Dunkelheit flackert, so dass man das Gefühl hat, sich tatsächlich in Afrika zu befinden. Fotos © http://www.kcs-namibia.com.na Musik © Namib Marimbas #namibia_adventures #namibiaadventures #etaambura #experience

Das Namibia Adventures Team war kürzlich auf der Lodgebesichtigung im Elegant Farmstead. Das Elegant Farmstead gehört zur Elegant Collection und befindet auf einer wildreichen 2.500ha Farm nur 28km außerhalb von Okahandja. Damit ist die Unterkunft ideal für den Anfang einer Reise durch Namibia oder perfekt als krönenden Abschluß. Wir wurden herzlich empfangen und zu unseren modern und geschmackvoll eingerichteten Zimmern gebracht. Anschließend haben wir leckeren Kaffee & Kuchen von der Nachmittagserfrischungsstation im Hauptgebäude verköstigt und die herrliche Atmosphäre im Garten genossen. Am späten Nachmittag ging es auf eine ereignisreiche Sundowner Tour, wo wir viel Wild gesehen haben und freundlich von unserem Guide über Fauna & Flora aufgeklärt wurden. Das köstliche 3-Gang Abendessen fand in romantischer Atmosphäre im Restaurant statt. Neben dem Sundowner Drive bietet die Lodge auch Wildbeobachtungstouren, kulturelle Touren in die nähere Umgebung, geführte und ungeführte Wanderwege und einen Geparden Tour auf der Nachbarfarm an. Das Schwimmbad ist sehr groß und anbei befindet sich auch gleich die Bar mit Restaurant und Weinkeller. Wir haben uns rundum wohlgefühlt. Das Personal ist sehr freundlich und hilfsbereit und das stilvolle Ambiente mit einer Mischung aus alt und neu erzeugen eine tolle familiäre Atmosphäre! Wir kommen gern wieder! Vielen Dank Jörn Dedig und an das komplette Elegant Farmstead Team! Wenn Sie Interesse an dieser Lodge haben, dann nehmen Sie gern Kontakt mit uns auf! Wir helfen Ihnen gern weiter! © Fotos Namibia Adventures

River Rafting in Namibia and South Africa
Der Oranje ist nach dem Sambesi der zweitlängste Fluss im südlichen Afrika und ist ein beliebtes Reiseziel für Kanu-, Kajak und Rafting Touren. Der Fluss ist bekannt für seine rasanten Strömungen und bietet die perfekte Grundlage für Wildwasser Rafting durch den Richtersveld Ais Ais Transfrontier Park. Dieses Outdoor Erlebnis wird als DAS Abenteuer im südlichen Africa bewertet. Angebote gibt es hier von verschiedenen Anbietern sowohl auf namibischer, als auch südafrikanischer Seite aus; von zwei Stunden Schnuppertouren bis zu sechs Tages Touren. Die mehrtägigen Touren sind natürlich am Spannendesten: hier werden auf dem 100 – 300m breiten Fluss bei idealen Bedingungen bis zu 140km zurückgelegt. Diese Touren sind geeignet für die ganze Familie und Freunde und werden in modernen 2-Mann-Schlauchbooten oder stabilen Kajaks durchgeführt. Voraussetzung ist eine moderate Fitness. Das Tragen von Rettungswesten während der ganzen Zeit auf dem Wasser ist Pflicht. Empfohlen wird das Tragen von gemütlicher und nicht zu warmer Kleidung, so dass die Paddler sich frei bewegen können. Bei Tagestouren wird sowohl vormittags, als auch nachmittags 3-4h gepaddelt. Zwischendurch wird immer mal wieder gehalten und auch mittags wird eine längere Pause am Ufer eingelegt. Hier können Paddler schwimmen gehen, essen und sich ausruhen. Abends wird an einer schönen Stelle angehalten und das Camp aufgebaut. Typischerweise wird ein Lagerfeuer errichtet, das Essen zubereitet und der Tag klingt bei netten Gesprächen und ein paar Bier unter dem Sternenzelt inmitten der Natur aus. Das wollt ihr auch bei eurem nächsten Trip ins südliche Afrika erleben? Dann fragt uns nach passenden Angeboten. Gern arbeiten wir dieses Erlebnis in eure Rundreise mit ein! //// The Orange river is the second longest river in southern Africa after the Zambezi River and is a popular destination for canoeing, kayaking and rafting. The Orange river is known for its fast-paced currents and provides the perfect base for

EHRA
Du träumst davon Namibia zu bereisen, aber nicht nur Tiere zu beobachten und tolle Landschaften zu sehen? Du möchtest auch einmal hinter die Kulissen schauen, mit anpacken und etwas Gutes tun? Dann ist die namibische EHRA Hilfsorganisation genau das Richtige für dich! EHRA steht für Elephant Human Relations Aid und widmet sich dem Schutz der seltenen Wüstenelefanten im Damaraland und im Skeleton Coast Park. Die Organisation, welche im Jahre 2008 gegründet wurde, hat ihren Hauptfokus auf die Vermeidung der Konflikte zwischen Mensch und Wüstenelefanten, welche in den letzten Jahrzehnten stark zugenommen hat und fast zur Ausrottung der seltenen Wüstenelefanten geführt hat. Die Wüstenelefanten sind an das extreme Klima in der Region angepasst und können bis zu 4 Tage ohne Wasser auskommen und strotzen extremer Hitze. Sie wandern unendlich weit um an die wenigen Wasserstellen zu kommen, welche oftmals auch für die Menschen und deren Nutzvieh genutzt wird. Bei der Wasseraufnahme entstehen dann manchmal Schäden, genau wie bei den hier und da angelegten Gärten der Bewohner. Das führt zu Konflikten die EHRA sich angenommen hat. EHRA bietet Freiwilligen ein besonderes 2-wöchiges Programm an sich in den Naturschutz einzubringen. In der ersten Projektwoche werden zusammen mit anderen Teilnehmern elefantensichere Mauern um Tränken und Wasserstellen gebaut, so dass zukünftiger Schaden größtenteils vermieden wird. Hierzu müssen Steine, Sand und anderes Material herangeschafft und verarbeitet werden. Wohnen tut ihr in einem mobilen Camp unter freiem Himmel. Das Wochenende verbringt man entspannt im Base Camp. In der zweiten Woche werdet ihr für all eure harte Arbeit belohnt und fahrt mit einem Geländeauto durch die Landschaft und sucht die Elefanten. Freiwillige helfen hier beim Erfassen und Kontrollieren der Bestände. Kostenpunkt liegt hier bei ca. €1000 (abhängig vom Wechselkurs) pro 2-Wochen Zirkel inklusive Transport ab Swakopmund, Unterkunft und Verpflegung. Desweiteren bietet

Desert Elephant Tracking with our clients in beautiful Damaraland #namibia_adventures #namibia #desertelephants #wildlife #exploringdamaraland #damaraland #lifeisgood

Pelican Point Lodge 🌍 Die Pelican Point Lodge liegt auf der einsam gelegenen Halbinsel Pelican Point in der Nähe von Walvis Bay. Dazwischen gibt es nur den Atlantischen Ozean und die Lagune. Von den privaten Aussichtsdecks können Gäste hunderte Robben beim Surfen der Wellen beobachten und auch Delfine, Wale und Mondfische werden ab und zu gesichtet. Viele verschiedene Vögel, wie z.B. Seeschwalben, Kormorane und Flamingos, haben hier ihr Zuhause. Die Unterkunft is ein renoviertes altes Hafenkontrollgebäude am Fuße des immer noch aktiven Leuchtsturms. Es beherbergt 10 Luxussuiten, u.a. auch die Captain's Cove Suite mit einer 360 Grad Aussicht. Die Pelican Lodge ist eine Lodge der anderen Art, weil sie nicht nur durch hier exquisites Design heraussicht, sondern auch durch die einmalige Lage, wie nirgendwo anders in Namibia! Sie wollen mehr erfahren? Dann kontaktieren Sie das Namibia Adventures Team jederzeit für ein unverbindliches Angebot! Wir freuen und von ihnen zu hören und wünschen Ihnen ein schönes Wochenende! Bilder © www.pelicanpoint-lodge.com

Sossusvlei Das Sossusvlei ist die Hauptattraktion des Sϋdens, eine grosse Salzpfanne die sich bildete als wanderne Dϋnen der Namib den Flusslauf des Tsauchab zum Meer verhinderten. Umgeben von den majestätischen Sterndϋnen haben die Pfanne und die umliegenden Dϋnen in den frϋhen Morgenstunden ihren besonderen Reiz. Die Sterndϋnen der Vleis sind bis zu 225m hoch, vom Niveau des Tsauchab aus gerechnet bis 375m und zählen zu den höchsten Sandbergen der Welt. Ganz in der Nähe ist das spektakuläre Dead Vlei mit seinem schneeweissen Lehmboden und ausgetrockneten, in den Himmel ragenden, verdorrten Kameldornbaumstämmen. Sossusvlei is one of Namibia’s most impressive sights. The famous clay pan is enclosed by the endless red and yellow sand sea of the Dune Namib. For photographers the desert landscape offers the most amazing contrasts, colours and shapes in the early morning and late afternoon light. Climbing a dune should definitely be part of a visit. Sossusvlei can only be reached from the national park’s entrance gate at Sesriem.

About   Contact   Privacy   FAQ   Login C