Als Streifenbeamter am Bahnhof Zoologischer Garten

Als Streifenbeamter am Bahnhof Zoologischer Garten

Bemerkungen

irgendwie hat er das Falsche geraucht

dies ist eine privat erstellte Seite eines Polizeibeamten

bz-berlin.de

„Illegal, legal, scheißegal“ – Linksradikale rufen zu 1. Mai-Demos auf

bz-berlin.de Zehn Tage vor dem 1. Mai gibt es immer mehr Hinweise, dass der Feiertag trotz Corona-Regeln nicht ohne Demonstrationen und Protestaktionen ablaufen wird.

bz-berlin.de

Die Polizei ist jetzt überall unterwegs, nur nicht auf dem U-Bahnhof

bz-berlin.de 75 Prozent weniger Fahrgäste, Zehn-Minuten-Takt: In der U-Bahn ist es einsam geworden und viele Menschen fühlen sich nicht mehr sicher. Für die Corona-Kontrollen werden tausende Polizisten eingesetzt, für das gesamte U-Bahnnetz aber nur einer, kritisiert Gunnar Schupelius.

BERLIN - PARADIES für GANGSTER

Berlin war nie krimineller, was Mord, Totschlag und Vergewaltigungen anging. Den Kampf gegen die Drogen, hat Berlin auch verloren. Aber die Strategie der Reg...

focus.de

Tödliches Drama in Essen: 17-Jähriger ersticht 14-jährigen Jungen

focus.de Blutiger Streit in Essen: In der Nacht auf Sonntag hat ein 17-Jähriger mit einem Messer auf einen 14-Jährigen eingestochen. Das Opfer erlag seinen Verletzungen im Krankenhaus. Zuvor sei es zu Streitigkeiten gekommen.

Polizei im Blut

Viele User haben sich in unserem vorletzten Video (Australien) über die Fixierung des Messertäters am Boden ausgelassen. Der überwiegende Teil zeigte sich empört über das "vermeintliche" Nachschlagen als der australische Kollege, den bereits auf dem Boden liegenden Messertäter mit der Faust schlug. Keiner bemerkte jedoch, dass der Täter zwar auf dem Boden lag, sich jedoch weiterhin gegen die Festnahme/das Anlegen der Handschellen wehrte. Dies mag sicherlich der Kameraperspektive geschuldet sein, jedoch lässt es auch tief Blicken, was die Vorverurteilung der Polizei betrifft. Der Mensch ist unverbesserlich, wir wollen es trotzdem versuchen und eine andere Perspektive aufzeigen!

Das folgende Video zeigt einen Tatverdächtigen, der bereits festgenommen wurde/Handschellen trägt, sich jedoch massiv gegen die Fixierung am Boden wehrt. Vielleicht wird anhand der Folgen klar, warum in unserem anderen Video (Australien) ein Faustschlag zur vollständigen Festnahme nötig war.

bz-berlin.de

Mob mit Messern und Macheten attackiert Mann in Neukölln

bz-berlin.de Eine Gruppe von 20 bis 30 mit Macheten und Messern bewaffneter Männer soll einen 29-Jährigen in Neukölln attackiert haben. Die Berliner Kripo prüft einen Zusammenhang mit einem Streit zwischen Mitgliedern einer arabischstämmigen Großfamilie.

bz-berlin.de

Betrunkener brettert mit Auto in Tram-Gleisbett, schließt ab und geht

bz-berlin.de In der Nacht zu Samstag parkte ein 54-Jähriger in der Edisonstraße seinen 3er BMW auf der Gleisen der Tram, nachdem er rund 120 Meter auf den Schienen zurücklegte.

Polizei im Blut

Ein Mann randaliert in seiner Wohnung. Er schmeißt Mobiliar von seinem Balkon und droht sich und anderen Menschen etwas anzutun, sodass das SEK einschreiten muss.

Gewerkschaft der Polizei - GdP Berlin

+++ Scheiben der Alexwache zertrümmert - Täter festgenommen +++

Täter attackiert die Polizeiwache am Alexanderplatz und schlägt mehrere Scheiben ein. Den Beamten der Wache gelang es den Täter festzunehmen. Zwei große Scheiben ging zu Bruch, eine dritte wurde beschädigt. Ein Fachkommissariat war am Ort und vernahm den Täter. Der Mann beschimpfte die Beamten und die Angestellten der GESA mehrmals mit den Worten: A.C.A.B und anderen Nettigkeiten. Ob die Tat auch politisch motiviert war, ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen.

Unsere GdP-Landesvizechefin Kerstin Philipp sagte dazu heute morgen:
„Wir hoffen, dass die Kollegen diesen Gewaltexzess vollständig
verarbeiten können. Es gibt keinerlei Legitimationsgrundlage für solche hirnrissige und respektlose Aktionen. Ein einhundertprozentiger Schutz ist utopisch. Aber wenn man die Kollegen aufgrund der gewünschten Transparenz schon auf dem Präsentierteller serviert, dann sollte man sie wenigstens mit Panzerglas vor solch sinnfreien Angriffen schützen.“

Bericht und Fotos von Spreepicture:
https://www.spreepicture.com/berlin/blaulicht/berlin-mitte-polizeiwache-am-alex-attackiert/?fbclid=IwAR2h_jMBqW7LjrF7_26YXk1mg9RBx2jUD0F71PrLBLvqDqyVG6GPXjdl2sM

berliner-kurier.de

Was wollten die Raser mit dem Benzinfass im Kofferraum?

berliner-kurier.de Sie düsten mit 120 Stundenkilometern durch Reinickendorf, um der Polizei zu entkommen. Mutige Einsatzkräfte verhindern eine Katastrophe.

morgenpost.de

Graffiti und Vandalismus: Die Täter kommen meist davon

morgenpost.de

morgenpost.de

Trotz Corona – Linke planen Proteste am 1. Mai

morgenpost.de

Polizist=Mensch

Mann schießt auf Einsatzkräfte: Diensthund angeschossen und schwer verletzt - SEK-Beamte erschießen Angreifer

Gestern Nachmittag war es im Düsseldorfer Stadtteil Lierenfeld (Nordrhein-Westfalen) zu einem Polizeieinsatz gekommen, bei dem auch das Spezialeinsatzkommando mit Diensthund zum Einsatz kam. Am Ende waren zwar glücklicher Weise keine Polizisten verletzt, jedoch wurde ein Diensthund schwer verletzt und der Angreifer war tot.

Nachbarn hatten zunächst die Polizei alarmiert, da sie Schussgeräusche wahrgenommen hatten. Dann telefonierten die Eltern des Randalierers mit der Polizei und berichteten davon, dass sie von ihrem Sohn mit Waffen bedroht worden waren und Todesängste hätten.

Beim Eintreffen der ersten Polizeistreifen wurden diese aus dem Haus heraus mit Farbeimern und Mobiliar beworfen. Kurze Zeit später wurden Zivilbeamte der Polizei aus dem Dachfenster heraus "beschossen", so dass das Spezialeinsatzkommando (SEK) hinzu gerufen wurde.

Zwischenzeitlich konnten Polizisten die Eltern des Angreifers, beide über 60 Jahre alt, aus dem Garten heraus retten. Hierbei übergaben die Eltern den Beamten zwei Molotowcocktails.

Beim Eintreffen des SEK hatte sich der 32-jährige Sohn im Dachgeschoss verbarrikadiert. Da es plötzlich nach Verdünnungsmitteln roch und die Gefahr bestand, dass er noch weitere Sprengmittel besitzt, erfolgte umgehend der Zugriff.

Als die SEK-Beamten die Wohnung betraten, wurden sie sogleich von dem 32-Jährigen mit einer Armbrust und einer Schusswaffe beschossen. Hierbei wurde der Diensthund des SEK von einem Geschoss der Armbrust am Kopf getroffen und schwer verletzt.

Die SEK-Polizisten eröffneten sogleich das Feuer und trafen den 32-Jährigen tödlich. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen. Polizisten kamen hierbei nicht zu Schaden. Der Diensthund musste in eine Tierklinik verbracht werden. Die Eltern des Angreifers wurden durch die Seelsorge betreut.

In der Wohnung konnten die Polizisten nach der Tatortaufnahme durch die Kriminalpolizei und die Tatortgruppe des Landeskriminalamtes neben der Gas-Schreckschusswaffe, einer Armbrust und zwei Molotowcocktails noch weitere Waffen sicherstellen.

Der Angreifer war bereits polizeibekannt und durch Drogendelikte und Verstöße gegen das Waffengesetz aufgefallen. Bereits 2018 war es dort zu einem SEK-Einsatz gekommen, als der 32-Jährige mit einer Armbrust drohte. Damals konnte der Mann noch überwältigt und die Armbrust sichergestellt werden. Die Polizei Düsseldorf weist darauf hin, dass es sich bei der gestrigen Armbrust nicht um jene handelt, die 2018 sichergestellt worden war.

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/13248/4573123

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/13248/4573929

Wie wir erfahren haben, hat der Diensthund die Operation überstanden und es geht ihm den Umständen entsprechend. Wir hoffen, dass er wieder vollständig genesen wird und bald seinen Dienst wieder aufnehmen kann.

Den beteiligten Einsatzkräften und den Eltern wünschen wir eine gute Verarbeitung des Vorfalles und den Eltern gilt zudem unser Mitgefühl.

ksta.de

SEK-Einsatz: Polizist erschießt Randalierer in Düsseldorf

ksta.de Beim Einsatz einer Spezialeinheit der Polizei in Düsseldorf ist ein 32 Jahre alter Mann erschossen worden.

bz-berlin.de

Er soll einen Senior (77) niedergeschlagen und ausgeraubt haben

bz-berlin.de Der mutmaßliche Täter soll in Charlottenburg an einer Bushaltestelle einen 77-Jährigen brutal überfallen haben. Die Polizei hofft mit Bildern aus einer Überwachungskamera auf Hinweise.

bz-berlin.de

Berliner Hassprediger zockte 18.000 Euro-Corona-Hilfe ab

bz-berlin.de Wegen Subventionsbetruges haben Ermittler am Mittwoch Nachmittag unter anderem die Räume des Verantwortlichen einer vormals in Wedding ansässigen Moschee durchsucht. Bargeld sowie Haushaltsgeräte wurden beschlagnahmt.

bz-berlin.de

Illegales Autorennen endet mit Crash – unbeteiligter 20-Jähriger verletzt

bz-berlin.de Zwei VW Golf-Fahrer verabredeten sich in der Nacht zu Donnerstag an einer Tankstelle in Schöneberg zu einem illegalen Rennen. Das endete laut Polizei in einem schweren Unfall. Die Täter verschwanden.

berliner-kurier.de

Horror-Unfall in Lichtenberg: S-Bahn entgleist und wird von Stromschiene durchbohrt

berliner-kurier.de Feuerwehr bringt 30 Menschen in Sicherheit. Wie durch ein Wunder keine Verletzten. Bundespolizei nimmt Ermittlungen auf und prüft, ob möglicherweise ein gezielter Anschlag Ursache für den Unfall ist.

bz-berlin.de

Massenschlägerei mit 20 Personen – Frau lässt Kampfhund von der Leine

bz-berlin.de Polizisten beendeten in der Nacht zum Mittwoch eine Auseinandersetzung zwischen rund 20 Personen in Mariendorf.

nrw-aktuell.tv

Tödliche Anschläge in Deutschland geplant - Festnahmen mutmaßlicher IS-Mitglieder - Zugriffe und Durchsuchungen in NRW-Städten

nrw-aktuell.tv Ihre Nachrichtenseite mit Infos und Bildern aus und für Nordrhein-Westfalen.

berliner-kurier.de

Versuchtes Tötungsdelikt am Lindencenter: Polizei sucht diesen Mann

berliner-kurier.de Zwei Tatverdächtige konnten bereits festgenommen werden, nun sucht die Polizei mit Bildern nach dem dritten Tatverdächtigen.

bz-berlin.de

BMW bei Streit in Neukölln beschädigt – wer hat da geschossen?

bz-berlin.de Nach heftigen Streitigkeiten mit mehreren Personen in Neukölln wurde am frühen Dienstagmorgen ein hochwertiges BMW Coupé beschädigt. Ausserdem brannten in der Nacht zwei Autos aus.

Steppers

He GTA F**ked Up🥴😂

morgenpost.de

Berlin Niederschöneweide: Fünf Männer bedrohen 22-Jährigen mit Messer

morgenpost.de

berliner-kurier.de

Verfolgungsjagd durch Neukölln: Über 20 Polizisten schnappen Gullydeckel-Einbrecher

berliner-kurier.de Polizeibekannter Straftäter liefert sich wilde Verfolgungsjagd mit mindestens zwölf Streifenwagen. Dabei soll er versucht haben, einen Beamten zu überfahren. In einer Parkanlage konnte er festgenommen werden.

berliner-kurier.de

Polizei schießt auf Messer-Angreifer

berliner-kurier.de Mann war mit zwei Küchenmessern auf Beamte losgegangen.

focus.de

Er lag nach Ski-Urlaub im Koma: Hamburger Polizist stirbt an Corona-Erkrankung

😥

focus.de Das Coronavirus hinterlässt in Hamburg unzählige Infizierte und auch Tote. Nun starb in der Stadt der erste Polizist an dem heimtückischen Virus. Der Beamte (57) war Anfang März zum Skilaufen in die Berge gefahren und mit Corona-Symptomen zurückgekehrt. Nun erlag er in einem Hamburger Krankenha...

bz-berlin.de

„Ich kann zur Zeit jeder Frau nur stark abraten, die U-Bahn zu nehmen“

bz-berlin.de Susanne N. (24)* und ihre Freundin Iris B. (29)* fahren nicht mehr mit der U-Bahn, wie sie es sonst oft und gerne getan haben. Beide wurden in den vergangenen Wochen mehrfach heftig in U-Bahnen rund um das Kottbusser Tor belästigt und haben sich an B.Z. gewendet, in der Hoffnung, dass die Öffentli...

morgenpost.de

Polizeibericht Berlin: Mann am Bahnhof Zoo von S-Bahn erfasst

morgenpost.de

Polizei im Blut

ACHTUNG: Immer mehr arbeitslose Osterhasen werden plötzlich aggressiv!

focus.de

Einsatz eskaliert: Frankfurter Polizist rettet Kollegen und schießt auf Messer-Angreifer

focus.de In Frankfurt hat ein Polizist offenbar auf einen mit zwei Messern bewaffneten Mann geschossen. Die Beamten waren zuvor zu einem Routineeinsatz im Bahnhofsviertel gerufen worden. Der Polizist soll aus Notwehr gehandelt haben.

SPIEGEL.TV

Die Arbeit im Berliner Problembezirk Neukölln gilt als besondere Herausforderung. Feuerwehrmann ist hier kein Beruf, sondern eher Berufung. Ein Wohnungsbrand in der Sonnenallee hält die Männer in Atem. Schnell wird ihnen klar: Es sind noch Menschen in dem brennenden Haus. (1/6)

focus.de

Bei Corona-Kontrolle: Gewalttätiger Mob geht mit Eisenstangen und Steinen auf Polizisten los

focus.de Das Coronavirus breitet sich immer weiter aus: In Deutschland sind bereits 2523 Menschen an den Folgen von Covid-19 gestorben, 117.787 sind derzeit mit dem Virus infiziert. Weltweit wurden bereits mehr als eine Million Corona-Fälle registriert. Mittlerweile verzeichnen die USA die meisten Fälle we...

morgenpost.de

LKA Berlin ermittelt wegen Betruges bei Corona-Soforthilfen

morgenpost.de

bild.de

Nach Raub in Wuppertal - Polizei schießt Mann ins Bein

bild.de Bei einem Polizeieinsatz wurde am Mittwochmittag in Wuppertal-Barmen ein Mann von Beamten angeschossen und verletzt.

bz-berlin.de

Brand in Flüchtlingsheim – Bewohner attackieren Security-Mitarbeiter

bz-berlin.de Schon wieder brannte es in einer Asylbewerberunterkunft im Brebacher Weg in Berlin-Biesdorf. Weil es in der Einrichtung mehrere Corona-Verdachstfälle gab, steht sie unter Quarantäne. Die Polizei unterstützte die Feuerwehr deshalb bei der Evakuierung.

welt.de

Corona: Zwei Partys in Thüringen aufgelöst – Infizierter feierte mit

welt.de

bz-berlin.de

Mit Messer auf Geliebten eingestochen – Angeklagter legt Geständnis ab

bz-berlin.de Hamid Z. (30) soll am 2. Dezember 2019 seinen völlig arg- und wehrlosen Geliebten (30) nachts in dessen Wohnung an der Heerstraße in Spandau mit einem Küchenmesser und 14 Stichen getötet haben. Dann setzte er sich in den Fernbus und fuhr nach Bayern. In München stellte er sich der Polizei, ges...

bz-berlin.de

Männer durch Tritte lebensgefährlich verletzt – Polizei sucht diese Verdächtigen

bz-berlin.de Mit Bildern suchen die Staatsanwaltschaft Berlin und die Ermittler der 1. Mordkommission nach Zeugen zu einem versuchten Tötungsdelikt am Linden-Center in Neu-Hohenschönhausen. Wer kann Hinweise geben?

berliner-kurier.de

Polizei musste Ehemann stoppen, der seine Frau verprügelte

berliner-kurier.de Polizei? Na, und? Ein Mann (41) prügelte nachts immer weiter auf seine Frau (37) ein, obwohl die alarmierten Beamten schon in der Wohnung standen und zwei Kinder weinend zusahen. Erst mit Reizgas konnte der Schläger gestoppt werden.

rbb-online.de

Mordfall Susann P.

rbb-online.de Im Februar 2011 brennt es in einem Waldstück bei Crimmitschau-Lauenhain im Landkreis Zwickau. Beim Löschen finden die Feuerwehrleute eine Leiche. Deren Obduktion ergibt, dass es sich um eine 23-jährige Ergotherapeutin handelt. Die Ermittler gehen von Mord aus.

morgenpost.de

Coronavirus: Polizei löst nicht genehmigte Demo in Berlin-Mitte auf

morgenpost.de

bz-berlin.de

Corona-Abstand nicht eingehalten – zwei Festnahmen bei Demo

bz-berlin.de Rund 40 Teilnehmer kamen am Sonnabend zu der Demo „Grundrechte verteidigen - Sage NEIN zur Diktatur!“ am Rosa-Luxemburg-Platz.

morgenpost.de

Berlin Schöneberg: Mann verfolgt Räuber und stürzt auf U-Bahn-Treppe

morgenpost.de

rbb-online.de

Tumulte vor Neuköllner Moschee

Nur zur Erinnerung, ab 20. ist Ramadan...

rbb-online.de Nicht nur Schulen sind zurzeit wegen der Pandemie geschlossen, auch Kirchen, Synagogen und Moscheen bleiben zu. Am Freitagmittag kam es jedoch zu Tumulten vor der vom Verfassungsschutz beobachteten Neuköllner Dar-as-Salam-Moschee. Offenbar wollten Menschen zum Freitagsgebet - an Absta...

Wollen Sie Ihr Service zum Top-Rechtsanwaltspraxis in Charlottenburg machen?

Klicken Sie hier, um Ihren Gesponserten Eintrag zu erhalten.

Adresse


Hardenbergplatz 15
Charlottenburg
10623
Andere Rechtsanwaltspraxen in Charlottenburg (alles anzeigen)
Fix Foto digital Inh. Monika Wendt Fix Foto digital Inh. Monika Wendt
Theodor-Heuss-Platz 10
Charlottenburg, 14052

Ihr Fotograf in Berlin Charlottenburg - Passbilder, Bewerbungsfotos, Geschenkartikel und vieles mehr! Schauen Sie doch mal vorbei!

Rechtsanwältin Friederike Schmidt Rechtsanwältin Friederike Schmidt
Wielandstraße 27
Charlottenburg, 10707

Jeder gerät mal in Schwierigkeiten. Ich biete Ihnen eine kompetente, moderne und kreative Beratung im Bereich Strafrecht, Verkehrsrecht und Zivilrecht.

Rechtsanwaltskanzlei Judith Ziemer Rechtsanwaltskanzlei Judith Ziemer
Richard-Wagner-Straße 51
Charlottenburg, 10585

Rechtsanwaltskanzlei am Rathaus Charlottenburg in Bürogemeinschaft mit 4 Rechtsanwaltskollegen Verkehrsgünstig gelegen am U-Bhf. Richard-Wagner-Platz (U7)

Rechtsanwalt A. Nadiraschwili Rechtsanwalt A. Nadiraschwili
Marburger Straße 5
Charlottenburg, 10789

Wir beraten internationale Mandanten u.a. in wirtschaftsrechtlichen, steuerrechtlichen und aufenthaltsrechtlichen Angelegenheiten (Business Immigration).

Anwaltskanzlei Glock & Professionals Anwaltskanzlei Glock & Professionals
Charlottenburg, 10707

Die Facebook-Seite der Anwaltskanzlei Glock & Professionals. Kontakt: http://www.agpkanzlei.de/kontakt